Abydēnos

Abydēnos

Abydēnos, griech. Geschichtsschreiber, 268 v. Chr.; schr. Geschichte Assyriens, Fragmente in Fabricius Bibl. graec., 1. Bd.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abydenos — war ein antiker griechischer Historiker. Er verfasste eine Geschichte der Chaldäer und Assyrer (περὶ Ἀσσυρίων), die von Eusebius von Caesarea und anderen benutzt wurde. Einige Fragmente sind in der Praeparatio Evangelica[1] des Eusebius und im… …   Deutsch Wikipedia

  • Nabonaid — Nabonid auf einem Relief bei der Anbetung der Gestirnsgottheiten Sin, Šamaš und Ištar Nabonid (auch Nabonaid, Nabunaid; spätbabylonisch Nabû nāʾid, altpersisch Nabunaita, elamisch Nabunida, altgriechisch Labynetos; …   Deutsch Wikipedia

  • Nabonid — auf einem Relief bei der Anbetung der Gestirnsgottheiten Sin, Šamaš und Ištar Nabonid (auch Nabonaid, Nabunaid; spätbabylonisch Nabû nāʾid, altpersisch Nabunaita, elamisch Nabunida, altgriechisch Labynetos;[1] …   Deutsch Wikipedia

  • Nabu-na'id — Nabonid auf einem Relief bei der Anbetung der Gestirnsgottheiten Sin, Šamaš und Ištar Nabonid (auch Nabonaid, Nabunaid; spätbabylonisch Nabû nāʾid, altpersisch Nabunaita, elamisch Nabunida, altgriechisch Labynetos; …   Deutsch Wikipedia

  • Nabu-naid — Nabonid auf einem Relief bei der Anbetung der Gestirnsgottheiten Sin, Šamaš und Ištar Nabonid (auch Nabonaid, Nabunaid; spätbabylonisch Nabû nāʾid, altpersisch Nabunaita, elamisch Nabunida, altgriechisch Labynetos; …   Deutsch Wikipedia

  • Nabu-na’id — Nabonid auf einem Relief bei der Anbetung der Gestirnsgottheiten Sin, Šamaš und Ištar Nabonid (auch Nabonaid, Nabunaid; spätbabylonisch Nabû nāʾid, altpersisch Nabunaita, elamisch Nabunida, altgriechisch Labynetos; …   Deutsch Wikipedia

  • Nabunaid — Nabonid auf einem Relief bei der Anbetung der Gestirnsgottheiten Sin, Šamaš und Ištar Nabonid (auch Nabonaid, Nabunaid; spätbabylonisch Nabû nāʾid, altpersisch Nabunaita, elamisch Nabunida, altgriechisch Labynetos; …   Deutsch Wikipedia

  • Berossos — (akkadisch Bêl re ušunu; seltener Berosos, latinisiert Berossus) war ein im späten 4./frühen 3. Jahrhundert v. Chr. lebender babylonischer Priester des Gottes Bēl Marduk. Er ist bekannt als Verfasser eines historischen Werks in griechischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Berossus — Berossos, auch Berosos (akkadisch Bêl re ušunu) war zwischen 258 v. Chr. und 253 v. Chr. als babylonischer Priester des Gottes Bēl und Marduk Leiter des Esagila Tempels. Bekannt ist er als Verfasser eines historischen Werkes in griechischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Berosus der Chaldäer — Berossos, auch Berosos (akkadisch Bêl re ušunu) war zwischen 258 v. Chr. und 253 v. Chr. als babylonischer Priester des Gottes Bēl und Marduk Leiter des Esagila Tempels. Bekannt ist er als Verfasser eines historischen Werkes in griechischer… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”