Atscha

Atscha

Atscha (Atschak), 1) Insel, so v.w. Atchu; 2) Dorf, so v.w. Acsa.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acciaccatūra — (ital., spr. atscha , »Zusammenschlag«), eine jetzt veraltete Verzierung beim Orgel und Klavierspiel, die im gleichzeitigen Anschlag der kleinen Untersekunde mit einem Akkordton bestand, mit sofortigem Wiederloslassen des Nebentones …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Acciajuóli — (Acciajoli, spr. atscha ), alte und angesehene Adelsfamilie, die, um 1160 aus Brescia in Florenz eingewandert, hier durch Handels und Bankiergeschäfte zu großem Reichtum und großer Bedeutung gelangte; sie erlosch 1834. Niccolò A. (geb. 1310, gest …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hacha — (La H., spr. atscha), Stadt in Kolumbien, s. Riohacha …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Riohacha — (La Hacha, spr. ātscha), Hafenstadt im kolumbischen Depart. Magdalena, an der Mündung des Rio Hacha ins Karibische Meer, 1545 gegründet, früher reich, aber durch Bukanier und die wilden Indianer der Halbinsel Goajira (s. d.) zugrunde gerichtet… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Acciajoli — oder Acciajuōli (spr. atscha ), florent. Familie. Niccolo A., geb. 12. Sept. 1310, Feldherr des Königs Robert von Neapel, unter Johanna I. Großseneschall des Reichs, gest. 8. Nov. 1365. Seine Nachkommen herrschten als Herzöge von Athen, Theben… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Rio Hacha — (spr. atscha), Hafen im kolumb. Staate Magdalena am Karib. Meer …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”