Brustelixir

Brustelixir

Brustelixir (Elixir pectorale), das bekannteste das königlich dänische (Elixir pectorale regis Daniae), weinig, Salmiakgeist über Fenchel, Anissamen etc. abgezogen u. mit Süßholzsaft versüßt, bei Brustkrankheiten empfohlen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dänisches Brustelixir — (Elixir pectorale Regis Daniae), in der hannöverschen Pharmakopöe gereinigter Liquiritiensaft 2 Unzen, Fenchelwasser 6 Unzen u. flüssiges Ammonium mit Anisöl 6 Unzen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Elixir — (arab.), 1) sonst sehr concentrirter, dunkler, mehr od. minder undurchsichtiger, nicht ganz dünnflüssiger Auszug mehrerer wirksamer Arzneikörper; zum Theil noch jetzt als E. in Apotheken aufgenommen; so E. acĭdum Dippelii, s. Dippels saures… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wedel [4] — Wedel, Georg Wolfgang, geb. 1645 in Golzen in der Niederlausitz; wurde 1667 Landphysikus in Gotha, 1673 Professor der Medicin in Jena u. st. daselbst 1721; er schr.: Opiologia, Jena 1674, 1682; Exercitationes patholog. therapeuticae, ebd. 1675 u …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”