Ciborĭum

Ciborĭum

Ciborĭum (v. gr.), 1) eigentlich Fruchtgehäus der Nymphaea Lotus (Kolokasia), in dessen einzelnen Fächern die ägyptjsche Bohne enthalten war; daher entweder weil die Ägyptier aus den Blättern Trinkgeschirre machten, od. wegen seiner Form 2) (röm. Ant.), Trinkgeschirr, unten eng, oben weit; 3) (Speisekelch, Kirchw.), silbernes u. vergoldetes, mit einem, mit Kreuz gezierten Deckel versehenes u. mit einem seidenen Mantel umhängtes Gefäß, in Form eines größeren Kelches, in welchem die consecrirten Hostien zur Communion aufbewahrt werden; 4) in der lateinischen Kirche der Raum zwischen den vier kleinen an den Ecken des Altars sich erhebenden Säulen, die von einem kuppelartigen Dach getragen wurden; so genannt, weil dort das heilige Mahl gefeiert wurde; 5) zeltartiger Vorhang über dem Altar, bes. über dem Peristerion.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ciborium — • A chalice like vessel used to contain the Blessed Sacrament Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Ciborium     Ciborium     † …   Catholic encyclopedia

  • CIBORIUM — non unâ significatione Gtaecis et Romanis notum. Scriptoribus vero Ecclesiasticis pro arca, nec non pyride, seu scriniolo, super altare, quô Sacramentum conservatur in Larina Ecclesia. Pluries in Ecclesiasticae supellectilis catalogis. Vide Henr …   Hofmann J. Lexicon universale

  • ciborium — cibórium s. n. (sil. ri um), pl. cibóriumuri Trimis de siveco, 03.09.2006. Sursa: Dicţionar ortografic  CIBÓRIUM s. n. 1. baldachin susţinut de coloane, care acoperea altarul bazilicilor creştine. 2. vas de forma unei cupe din fruct de nufăr, în …   Dicționar Român

  • Ciborium — may refer to: Ciborium (container), normally a covered cup for holding hosts from the Christian eucharist, or a shape of Ancient Greek cup Ciborium (architecture), normally a canopy like structure build over the altar of a Christian church. This… …   Wikipedia

  • ciborium — ● ciborium nom masculin (latin ciborium) Édicule en forme de baldaquin à colonnes élevé au dessus de l autel d une église, de la cuve baptismale ou parfois d une tombe privilégiée. (Haut Moyen Âge.) ciborium [sibɔʀjɔm] n. m. ÉTYM. V. 1850; empr.… …   Encyclopédie Universelle

  • Ciborium — Ci*bo ri*um, n.: pl. {Ciboria}. [LL., fr. L. ciborium a cup, fr. Gr. ? a seed vessel of the Egyptian bean; also, a cup made from its largeleaves, or resembling its seed vessel in shape.] 1. (Arch.) A canopy usually standing free and supported on… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Ciborĭum — (lat., griech. Kiborion), ursprünglich Name des Fruchtgehäuses der ägyptischen Bohne (Colocasia), das die Ägypter als Trinkgeschirr benutzten; daher Name metallener Trinkgeschirre bei den Griechen und Römern. Im katholischen Kult heißt C. der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ciborium — Ciborium, s. Altar, Bd. I, S. 154 …   Lexikon der gesamten Technik

  • Ciborium — Ciborium, Speisekelch, heißt der geweihte, gewöhnlich silberne und stark vergoldete Kelch, in welchem die für Austheilung an das Volk bestimmten consecrierten Hostien aufbewahrt werden …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ciborium — Ciborium,   christliches Kultgefäß, Ziborium …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”