Clairon d'Haussonville

Clairon d'Haussonville

Clairon d'Haussonville, s. Haussonville.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Игры ⚽ Нужно сделать НИР?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Max Clairon d’Haussonville — Maximilian Graf Clairon d Haussonville (* 12. Dezember 1836 in Gotha; † 28. Januar 1899 in Merseburg) war ein deutscher Verwaltungsjurist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Haussonville [2] — Haussonville, Clairon d H., ein Grafengeschlecht, das den ältesten Adelsfamilien von Lothringen u. der Champagne entstammt, später nach Deutschland übersiedelte, 1789 von Preußen die ünerkennung seines Grafenstandes erhielt u. in Schlesien… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Albert Leister — (* 25. Mai 1890 in Mühlhausen/Thüringen; † Ende 1968 in Bonn)[1] war ein deutscher Politiker (NSDAP). Leben und Wirken Nach dem Besuch der Volksschule absolvierte Leister eine kaufmännische Lehre. Anschließend arbeitete er als Angestellter. Von… …   Deutsch Wikipedia

  • Bill Drews — Wilhelm Arnold Drews (* 11. Februar 1870; † 17. Februar 1938), genannt Bill Drews, war ein deutscher Jurist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Familie 3 Schriften 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Curt Cronau — (* 15. Oktober 1870 in Bromberg; † unbekannt) war ein deutscher Verwaltungsjurist. Nach bestandenem Staatsexamen und anschließender Referendarzeit war Cronau seit 1913 als Kreisdirektor in Colmar/Elsaß tätig. 1918 erfolgte seine Berufung zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Emil Popp — (* 26. April 1897 in Heidingsfeld; † 25. März 1955 in Würzburg) war ein deutscher Politiker (NSDAP) und Verwaltungsbeamter. Er war u. a. Mitglied des Reichstages und Regierungspräsident in Chemnitz und im Regierungsbezirk Köslin …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Gottfried Graf von Mattuschka — (* 22. Februar 1734 in Jauer; † 9. November 1779 in Pitschen), frühere Schreibweise auch Matuschka, Freiherr von Spätgen und Toppolczan, war ein deutscher Botaniker und Philosoph. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Matt.“.… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Gottfried von Mattuschka — Heinrich Gottfried Graf von Mattuschka, Freiherr von Toppolczan und Spaetgen (auch Matuschka von Topolczan; * 22. Februar 1734 in Jauer; † 9. November 1779 in Pitschen) war ein deutscher Botaniker und Philosoph. Sein offizielles botanisches… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Gottlieb August Naumann — (* 19. Februar 1799 in Berlin; † 30. September 1870 in Bromberg) war Jurist und Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung. Leben Naumann wurde als Sohne des geheimen Post und Kammergerichtsrates Christian Naumann und dessen Frau Henriette… …   Deutsch Wikipedia

  • Konrad Göppert — (* 1877 in Breslau; † 1952) war ein deutscher Verwaltungsjurist. Leben und Beruf Nach bestandenem Staatsexamen und anschließender Referendarzeit beim Landratsamt in Dortmund war Göppert seit 1913 als Regierungsrat am Regierungspräsidium in Oppeln …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”