Decendĭum

Decendĭum

Decendĭum (lat.), Zeitraum von 10 Tagen, 10tägige Frist, in welcher gegen einen gefällten Rechtsspruch appellirt (D. appellatiōnis) od. protestirt werden muß, wenn die rechtskräftige Vollstreckung desselben verhindert werden soll. Die Frist wird von der Stunde der Eröffnung des Rechtsspruches an u. mit Einschluß der Sonn- u. Festtage berechnet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Decendium — Decendium, lat., Frist von 10 Tagen …   Herders Conversations-Lexikon

  • Decendĭum appellationis — (lat.), im frühern Prozeß die Notfrist (s.d.) von zehn Tagen, innerhalb deren die Berufung (Appellation) eingelegt werden mußte. Im neuern Recht ist die Berufungsfrist anders geregelt; sie beträgt nach der Zivilprozeßordnung (§ 516) einen Monat,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Appellation — (v. lat. Appellatio, Berufung, Provocation), I. ein ordentliches suspensives u. devolutives Rechtsmittel zum Schutze dessen, welcher sich durch eine obrigkeitliche Entschließung (Bescheid, Resolution od. Handlung) in seinen Rechten für verletzt… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • OCTODIUM — nomen castri propter octo dierum inducias, sic dicti apud Wilh. Hedam in Episcop. Traiectensibus p. 274. 1. edit. Nota autem, quod ista tria castra, quae data sunt Comitissae ab imperatore, pro morte comitis, mariti eius, et tribus induciis, quas …   Hofmann J. Lexicon universale

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”