Erbfluß [2]

Erbfluß [2]

Erbfluß, Name des Flusses Hasel (s.d.) von seiner Quelle bis zur Aufnahme des Haselbachs.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erbfluß [1] — Erbfluß (Bergw.), Hauptfluß, welcher dem verliehenen Felde einer Gewerkschaft eine natürliche Grenze setzt, selbst wenn die Lagerstätte unter dem Thale in das andere Gehänge übersetzt; dieser Theil des Ganges heißt das Gegentrum u. kann nur… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Erbfluß, der — Der Êrbflúß, des sses, plur. die flüsse, in dem Bergbaue, ein Fluß, welcher das Gebirge und die in demselben befindlichen Gänge abschneidet, und einen Gegentrumm macht …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Erbe, das — Das Êrbe, des s, plur. ut nom. sing. ein altes Wort, welches seit tausend Jahren mancherley Veränderungen in seinen Bedeutungen erlitten hat. Dem Ihre nach folgen dessen Bedeutungen so auf einander. 1. Ursprünglich bedeutete es die Erde, wie aus… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”