Farrenkräuter

Farrenkräuter

Farrenkräuter (Filices). bei Endlicher, 7. Klasse des Pflanzenreichs: blätterige Laubpflanzen, aus schuppigem Rhizom (Wurzelstock) hervorkommend, beim Aufkeimen meist spiralig aufgewickelt; im Stamme sind Gefäße; Sporangien einfächerig, unten, od. am Rande blattartiger Gebilde (Wedel) an die Adern befestigt, oft in Häuschen (Sori) zusammengestellt u. mit einer Hülle (Indusium) bekleidet, die später aufspringt. Grüne Pflanzen, zuweilen von bedeutender Größe u. dann gewöhnlich mit stammartig sich erhebendem Rhizom; sie keimen mit einer blattartigen, an die Lebermoose erinnernden Ausbreitung (Proembryo). Diese Klasse wird in folgende Familien getheilt: Polypodiaceae, Hymenophylleae, Gleicheniaceae, Schizaeaceae, Osmundaceae. Marattiaceae u. Ophioglosseae, an welche sich dann noch die zahlreichen fossilen F. anreihen. Die F. lieben schattige feuchte Orte u. sind in Waldungen, weil sie dort das junge Holz ersticken u. schwer auszurotten sind, schädlich; eingeäschert geben die meisten reichhaltig Kali; mehrere dienen als Arzneimittel, bes. gegen Würmer, die Wurzelstöcke u. Wedel von manchen Arten werden gegessen, zumal in der Südsee, z.B. das Narre der Neuseeländer, von der Cyathea medullaris in Neuseeland, wird das geröstete Mark gegessen, das einen klebrigen, wahrscheinlich gummireichen Saft enthält. In nördlichen Gegenden dienen einige Arten als Viehfutter.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Farrenkräuter — Farrenkräuter, heißen diejenigen Gewächse mit unkenntlicher Blüthe, welche keinen eigentlichen Stamm haben, sondern unmittelbar aus der Wurzel Blattstiele hervortreiben. An der Unterfläche der Blätter sitzen eine Menge kleiner, mit einer zarten… …   Damen Conversations Lexikon

  • Каулфусс, Георг Фридрих — Георг Фридрих Каулфусс нем. Georg Friedrich Kaulfuss Дата рождения: 1786 год(1786) Дата смерти: 1830 год( …   Википедия

  • Кунце Gustav — (Kunze) немецкий ботаник (1793 1851), профессор ботаники и директор ботанического сада в Лейпциге. Из трудов К. упомянем: Deutschlands Schwämme (Лпц., 1816); Mykologische Hefte (Лпц., 1817 23, с 4 табл.); Die Farrenkräuter in colorirten… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Georg Friedrich Kaulfuss — Nacimiento 1786 Fallecimiento 1830 Nacionalidad alemán Campo botánico, pteridólogo, briólogo , pteridólogo …   Wikipedia Español

  • Кунце, Густав — В Википедии есть статьи о других людях с такой фамилией, см. Кунце …   Википедия

  • Густав Кунце — Систематик живой природы Автор наименований ряда ботанических таксонов. В ботанической (бинарной) номенклатуре эти названия дополняются сокращением «Kunze» …   Википедия

  • Кунце Г. — Систематик живой природы Автор наименований ряда ботанических таксонов. В ботанической (бинарной) номенклатуре эти названия дополняются сокращением «Kunze» …   Википедия

  • Кунце Густав — Систематик живой природы Автор наименований ряда ботанических таксонов. В ботанической (бинарной) номенклатуре эти названия дополняются сокращением «Kunze» …   Википедия

  • Baum [1] — Baum (lat. Arbor), Gewächs, durch Höhe, Stärke, Festigkeit seines über den Boden sich erhebenden Stammes ausgezeichnet. Sträucher unterscheiden sich von Bäumen dadurch, daß mehrere Stämme aus derselben Wurzel hervortreten u. die Stämme von unten… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cyathĕa — (C. Sm.), Pflanzengattung aus der Familie der Farrenkräuter Polypodiaceae Cyatheaceae; Arten: schöne, größtentheils baumartige Farrenkräuter der heißen Zone; C. grandifolia, auf Martinique; C. arborea, in Jamaica, auch Ostindien; der größte aller …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”