Homilie

Homilie

Homilie (v. gr.), 1) Unterhaltung, Gespräch; 2) die Predigtweise, nach welcher der Prediger einen biblischen Text, ohne ein Thema aufzustellen, Schritt für Schritt durchgeht, erklärt u. anwendet. In neuerer Zeit unterscheidet man diese (analytische H.) von der synthetischen, die sich der eigentlichen Predigt mehr nähert. Die H. war in der alten christlichen Kirche die gewöhnliche Form der Predigt u. erschien für die Fassungskraft der Zuhörer am angemessensten, sie wurde aber durch den Aufschwung der Rhetorik mehr u. mehr zurückgedrängt, auch mißfiel oft die Planlosigkeit in der Behandlung. In der Spenerschen Zeit wurde die H. wieder empfohlen, jedoch trat sie bald wieder vor der rhetorischen Kunst zurück, die bes. in der Periode des Rationalismus sich geltend machte Bei der positiven Richtung der neueren Zeit hat die H. viele Vertreter gefunden, jedoch unterscheiden sich die jetzigen H-n von den früheren durch tiefes Eindringen in den Text, durch eine größere Planmäßigkeit u. durch eine frische, in das Leben eingehende Darstellung.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Homilīe — (griech., »Gespräch, Unterhaltung«), diejenige Predigtgattung, die sich an die Folge der Worte und Gedanken des Textes anschließt, also im Grunde erbauliche Auslegung ist …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Homilie — Homilīe (grch., »Gespräch«), geistl. Rede, Predigt; jetzt Predigt, die ohne besondere Disposition einfach dem Bibeltext folgt. Homiliarĭum, Sammlung von H.; im Mittelalter aus den Kirchenvätern zusammengestellt als Muster und zur kirchlichen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Homilie — Homilie, eine Predigt ohne Thema und Theile, die allein dem Bibeltext folgt und ihn in lebendiger und eindringlicher Rede durchgeht und anwendet. * …   Damen Conversations Lexikon

  • Homilie — Homilie, griech., Gespräch, Unterredung; in der Kindersprache bezeichnet H. seit Origenes einen einfachen kunstlosen Vortrag von der Art, wie sie in den Synagogen seit den ältesten Zeiten an die Lesung der hl. Schriften angeknüpft wurden und wie… …   Herders Conversations-Lexikon

  • homilie — HOMILIE. On dit & on escrit, Homelie. s. f. Discours fait pour expliquer au peuple les matieres de la Religion, & principalement l Evangile. Homelies sur S. Mathieu. Homelies de S. Augustin …   Dictionnaire de l'Académie française

  • Homilie — Der Begriff Homilie [ˌhomiˈliː] (ὁμιλία) kommt von griechisch ὁμιλεῖν, homilein, „Umgang miteinander haben, jmd. anreden“ und bedeutet so viel wie „Gespräch, Rede, Unterricht“. Das Wort wird auf der letzten Silbe betont. In weitem Sinn bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Homilie — Ho|mi|lie 〈f. 19〉 erbaul. Auslegung eines Bibeltextes [<grch. homilia „Umgang, Unterredung, Unterhaltung“] * * * Ho|mi|lie, die; , n [kirchenlat. homilia = Predigt, eigtl. = Rede zum Volk < griech. homili̓a = Unterricht]: Predigt in der… …   Universal-Lexikon

  • Homilie — Ho|mi|lie 〈f.; Gen.: , Pl.: n; christl. Rel.〉 erbaul. Auslegung eines Bibeltextes [Etym.: <grch. homilia »Umgang, Unterredung«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Homilie — Ho|mi|lie die; , ...ien <aus kirchenlat. homilia »Predigt«, eigtl. »Rede zum Volk«, zu gr. homilía »das Zusammensein, Gemeinschaft, Unterhaltung«> erbauliche Bibelauslegung; Predigt über einen Abschnitt der Bibel (1) …   Das große Fremdwörterbuch

  • homilie — ho|mi|lie sb., n, r, rne (prædiken som følger bibelteksten vers for vers) …   Dansk ordbog

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”