Sormitz

Sormitz

Sormitz (Sorbitz), linker Nebenfluß der Loquitz in Reuß jüngerer Linie u. Schwarzburg-Rudolstadt, entspringt am Culmberge südlich von Lobenstein u. mündet unterhalb Lentenberg.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sormitz — Die Sormitz ist ein 29,2 Kilometer langer Nebenfluss der Loquitz in Thüringen. Die Sormitz im Stadtpark Wurzbach Sie beginnt am Zusammenfluss von Langwasser und Oßlabach im Park von Wurzbach. Kurz darauf erreichen die B 90 und die Bahnstrecke… …   Deutsch Wikipedia

  • Verwaltungsgemeinschaft Saale-Sormitz-Höhen — In der Verwaltungsgemeinschaft Saale Sormitz Höhen im heutigen thüringischen Saale Orla Kreis hatten sich zuletzt zwölf Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Die Gemeinden Altengesees Burglemnitz Eliasbrunn… …   Deutsch Wikipedia

  • Thüringer Schiefergebirge — p1 Thüringer Schiefergebirge Großer Farmdenkopf Höchster Gipfel Großer Farmdenkopf (868,7  …   Deutsch Wikipedia

  • Monts de Thuringe — Carte de localisation des monts de Thuringe Géographie Altitude 869 m, Grosser Farmdenkopf[ …   Wikipédia en Français

  • Liste der Flüsse in Thüringen — Diese Liste enthält die wichtigsten Gewässer in Thüringen. Enthalten sind alle Flüsse, deren Länge auf thüringischem Gebiet mehr als 20 Kilometer beträgt, und alle der 171 Talsperren in Thüringen mit einem Fassungsvermögen (Volumen) von mehr als… …   Deutsch Wikipedia

  • Thüringisch-Fränkisches Mittelgebirge — Das Thüringisch Fränkische Mittelgebirge ist eine naturräumliche Haupteinheitengruppe Deutschlands und trägt die Kennziffer D48 bzw. 39. Es besteht in der Hauptsache aus dem bis knapp über 1000 m hohen Höhenzug zwischen den Mittelgebirgen… …   Deutsch Wikipedia

  • IL-M — Ilm steht für: Fließgewässer: ein linker Zufluss der Saale, siehe Ilm (Thüringen) ein Zufluss der Abens, siehe Ilm (Bayern) einen rechten Zufluss der Sormitz in Leutenberg, siehe Ilm (Sormitz) den ersten, kleinen Zufluss der Lahn (Nordrhein… …   Deutsch Wikipedia

  • ILM — steht für: Fließgewässer: ein linker Zufluss der Saale, siehe Ilm (Thüringen) ein Zufluss der Abens, siehe Ilm (Bayern) einen rechten Zufluss der Sormitz in Leutenberg, siehe Ilm (Sormitz) den ersten, kleinen Zufluss der Lahn (Nordrhein… …   Deutsch Wikipedia

  • Leutenberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wurzbach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”