Tethyden

Tethyden

Tethyden (Tethyae Sav.), Abtheilung der Seescheiden; die Schale ist häutig od. gallertartig-knorpelig u. hängt mit dem Körper nur am Rande der Öffnungen zusammen. Theilen sich in: a) solche, welche einzeln stehen u. fest sitzen (Ascidites, dazu die Gattungen: Boltenia, Clavellina, Ascidia u.a.); b) solche, die durch eine gemeinsame Hülle vereinigt sind u. auch fest sitzen (Polyclinites, Gattungen: Sigillina, Botrillus u.a.), u. c) frei schwimmende (Luciae, Gattung: Pyrosoma).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Botrillus — Botrillus, Gattung der zusammengesetzten Seescheiden, s.d. und Tethyden …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”