Bergröthel

Bergröthel

Bergröthel (Min.), so v.w. Thoniger Rotheisenstein.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bergröthel, der — Der Bêrgröthel, des s, plur. inus. ein eisenschüssiger, röthlicher abfärbender Speckstein, welcher unter dem Nahmen des Röthels oder Röthelsteines am bekanntesten ist, sonst aber auch Bergroth genannt wird …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Bergroth, das — Das Bergroth, indecl. plur. inus. 1) Ein Nahme, den einige dem Rauschgelb geben, weil es von außen hochroth aussiehet. S. Rauschgelb. 2) S. Bergröthel …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”