Eisenfirniß

Eisenfirniß

Eisenfirniß, Bernsteinfirniß mit Copal vermischt, über den man Weingeist hat abbrennen lassen u. dessen Rückstand man dann in Weingeist aufgelöst hat; er dient zum Lackiren von Geschirren aus Eisenblech.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Steinkohlentheerpech — (Kohlenpech, trockener Steinkohlentheer), bleibt beim Destilliren des Steinkohlentheers zurück, besteht aus Brandharz u. Naphthalin, ist geruchlos, härter, weniger zäh u. klebrig als das gemeine schwarze Pech; dient zur Bereitung von… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”