Erbsenstein

Erbsenstein

Erbsenstein (Erbsenförmiger Kalkstein, Erbsenförmiger Schalenkalk, Pisolithus), Varietät des Aragonits, besteht aus rundlichen, concentrisch-schaligen u. radialfasrigen Stücken, von gelblichweißer bis brauner Farbe; findet sich zu Karlsbad in Böhmen u. in Ungarn. Der E. ist durch Ablagerung von Kalk aus kalkhaltigen Wässern um Sandkörnchen entstanden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Erbsenstein — Erbsenstein, soviel wie Sprudelstein (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Erbsenstein — Erbsenstein, s. Aragonit …   Lexikon der gesamten Technik

  • Erbsenstein — Erbsenstein, s. Aragonit …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Erbsenstein — Pisoide („Höhlenperlen“) in den Carlsbad Höhlen, New Mexico Pisoid (lat. pisum „Erbse“) ist ein rundes Einzelkorn in Sedimentgesteinen, das durch die Anlagerung von dünnen Mineralschichten entsteht. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Erbsenstein — Ẹrb|sen|stein 〈m. 1; Min.〉 konzentrisch schaliger Aragonit; Sy Pisolith * * * Ẹrb|sen|stein, der (Geol.): aus kleinen, kugelförmigen Körpern zusammengesetztes Gestein; Oolith. * * * Erbsenstein,   ein Mineral, Aragonit.   * * * Ẹrb|sen|stein,… …   Universal-Lexikon

  • Erbsenstein, der — Der Êrbsenstein, des es, plur. die e, eine Art Tropfsteine, wo die Körner, woraus sie bestehen, die Größe und Gestalt einer Erbse haben. Sind die Körner kleiner, so werden sie Rogensteine genannt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Das Mädl aus der Vorstadt — Daten des Dramas Titel: Das Mädl aus der Vorstadt oder Ehrlich währt am längsten Gattung: Posse Originalsprache: Deutsch Autor: Johann Nestroy …   Deutsch Wikipedia

  • Aragonit — Farblose Aragonit Stufe aus der Provinz Agrigent, Sizilien Chemische Formel Ca[CO3] Mineralklasse Carbonate und Nitrate 5.AB.15 (8. Auflage: V/B.04 10) (nach Strunz) …   Deutsch Wikipedia

  • Aragonitgruppe — Aragonit Chemische Formel Ca[CO3] Mineralklasse wasserfreie Carbonate ohne fremde Anionen 5.AB.15 (8. Auflage: V/B.04 10) (nach Strunz) 14.1.3.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Oolith — Oo|lith 〈[o:o ] m. 23 oder m. 16; Min.〉 aus kleinen, runden Kalkausfällungen entstandener Stein [<grch. oon „Ei“ + lithos „Stein“] * * * O|o|lịth [griech. o̅ón = Ei; ↑ lit], der; s, e u. en, en: Sammelbez. für Gesteine, die aus verkitteten… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”