Eurydĭke

Eurydĭke

Eurydĭke, 1) Gemahlin des Orpheus; von Aristäos verfolgt, floh sie, wurde von einer Schlange gebissen u. starb. Orpheus ging aus Liebe zu ihr in den Hades hinab u. bewegte durch sein Saitenspiel die Proserpina, daß diese der E. die Rückkehr auf die Oberwelt gestattete, doch sollte Orpheus sich nicht eher nach der ihm Folgenden umsehen, als bis er oben angekommen wäre. Da sich Orpheus aber eher nach ihr umblickte, um zu sehen, ob sie ihm auch folge, verschwand sie u. blieb in der Unterwelt. 2) Gemahlin des Amyntas, Großmutter Alexanders d. Gr.; sie liebte ihren Schwiegersohn Ptolemäos Alorites u. suchte ihren Gemahl zu ermorden; ihre verbrecherischen Absichten wurden von ihrer Tochter Euryone verrathen, aber Amyntas verzieh ihr; nach dessen Tode unterstützte sie die ehrgeizigen Pläne des Ptolemäos, aber ohne Erfolg. 3) Tochter des Amyntas, Gemahlin des Philippos Aridäos, s.d. 4) Tochter des Königs Antipater, Gemahlin des Ptolemäos Lagi, s.d.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eurydike — (altgr.: Εὐρυδίκη, die Weithin Redende), latinisiert Eurydice, steht in der griechischen Mythologie für: Eurydike (Nymphe), die Gemahlin des Orpheus Eurydike (Gattin Kreons), die Gemahlin des Kreon Eurydike (Ilos), die Gemahlin des Königs Ilos… …   Deutsch Wikipedia

  • Eurydĭke — Eurydĭke, Nymphe, Gattin des Orpheus (s.d.). Vgl. Aristäos …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eurydike — Eurydĭke (lat. Eurydice), Gemahlin des Orpheus (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Eurydike — {{Eurydike}} Gattin des Orpheus** …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Eurydike — Eu|ry|di|ke […ke :, auch: …ry di:ke:]: weibliche Gestalt der griechischen Mythologie. * * * I Eurydike,   griechisch Eurydịke, griechischer Mythos: eine Dryade, Gattin des Orpheus. Auf der Flucht vor dem sie begehrenden Aristaios starb sie an… …   Universal-Lexikon

  • Eurydike — Eu|ry|di|ke [...ke , auch ... di:...] (griechische Mythologie Gattin des Orpheus) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Eurydike (Gattin Amyntas’ III.) — Eurydike (* um 410 v. Chr.; † zwischen 365 und 359 v. Chr.) war von etwa 390 bis 370 v. Chr. als Gattin des Amyntas III. eine Königin von Makedonien. Sie war die Mutter von drei makedonischen Königen, u. a. Philipp II., dem Vater Alexanders des… …   Deutsch Wikipedia

  • Eurydike (Makedonien) — Eurydike, eigentlich Adea (griech: Εὐρυδίκη; * um 335 v. Chr.; † 317 v. Chr.), war die Tochter und Ehefrau makedonischer Könige aus dem Haus der Argeaden. Sie war eine Tochter des Königs Amyntas IV. und der Kynane, die wiederum eine Tochter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Eurydike (Tochter des Antipater) — Eurydike († nach 287 v. Chr.) war die Tochter des makedonischen Politikers und Feldherrn Antipater und zweite Ehefrau des Satrapen bzw. späteren Königs Ptolemaios I. von Ägypten. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Eurydike (Gattin Philipps II.) — Eurydike (ursprünglicher Name Audata) war eine im 4. Jahrhundert v. Chr. lebende vornehme Illyrerin,[1] wohl Tochter oder Enkelin des Bardylis. Sie wurde die erste oder zweite Gemahlin des Makedonenkönigs Philipp II. Die Illyrer bildeten in der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”