Ober-Yssel

Ober-Yssel

Ober-Yssel, Provinz, so v.w. Overyssel.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bouches-de-l’Yssel — Landkarte der Departements in der heutigen Benelux Region Bouches de l Yssel (niederländisch Monden van de IJssel, deutsch Ijsselmündung) war von 1810 bis 1814 ein französisches Département. Es bestand im Wesentlichen aus der früheren Provinz… …   Deutsch Wikipedia

  • Niederlande [2] — Niederlande (Gesch.). Das Land, welches jetzt N. heißt, wurde, so weit die Geschichte reicht, von Germanen bewohnt; wann u. wie aber diese dahin kamen, ist nicht genau zu berichten, wahrscheinlich geschah ihre Einwanderung mit Vertreibung der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lippe (Département) — Die „Hanseatischen Departements“ Das Departement Lippe (französisch Département de la Lippe) wurde am 27. April 1811 als französischer Verwaltungsbezirk nordöstlich des Rheins, nördlich der Lippe und westlich der Ems gebildet, nachdem durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Ems [1] — Ems, 1) Fluß in Westdeutschland; entspringt auf der Senner Haide in der preußischen Provinz Westfalen, östlich von Wiedenbrück, nimmt die Dalke, Axe u. zwischen der Hollinger u. Gelmer Haide die Werfe auf; erreicht unterhalb Rheina das… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kreis Steinfurt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Deventer [1] — Deventer (spr. Dew nter), 1) Bezirk der niederländischen Provinz Oberyssel; 46,000 Ew.; 2) Hauptstadt darin, an der Schipbeck u. Yssel; einige Festungswerke, 7 Kirchen, Sitz eines jansenistischen Titularbischofs, Stadtbibliothek, Eisengießerei,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lebuinus, S. — S. Lebuinus, (12. Nov. al. 25. Juni), auch Lebvinus und Livinus, Liefwinus, Lipwin und Wini genannt, ein Priester und Patron von Deventer, Apostel der Transisalaner, war von Geburt ein Engländer und stammte vonden Angelsachsen, in deren Sprache… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Bernhard Friedrich von Krosigk (1656–1714) — Bernhard Friedrich Freiherr von Krosigk (* 1656[1] in Magdeburg; † 16. Dezember 1714 in Herxen, Niederlande) war ein Geheimrat und Betreiber astronomischer Studien. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Poplitz — Stadt Könnern Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Schenk von Tautenburg — Schenk von Tautenburg, ein altes, berühmtes thüringensches Dynastengeschlecht, welches dasselbe mit dem der Schenken von Vargula ist u. in seinem Stammlande erloschen ist. Aus ihm lebten die Schenken 1) Walther u. Rudolf im 12. Jahrh. am Hofe der …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”