Oldisleben

Oldisleben

Oldisleben, 1) ehemaliges, seit 1821 an Weimar abgetretenes Senioratsamt der Sachsen-Ernestinischen Herzöge, zwischen Preußen u. Schwarzburg-Sondershausen, jetzt Amt im weimarischen Kreise Weimar; 2) Marktflecken darin, Amtssitz an der Unstrut, mit Kammergut, sonst Benedictinerkloster, 1089 gestiftet; Runkelzuckerfabrik, Salpetersiederei; 1500 Ew.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oldisleben — Oldisleben …   Wikipedia

  • Oldisleben I — is an archeological site of the Eemian interglacial period located north of Weimar in the Oldisleben municipality, Germany. Findings at the site include some of the earliest known engravings on portable objects of bone, ivory and stone, dating… …   Wikipedia

  • Oldisleben — Oldisleben, Flecken im Großherzogtum Sachsen Weimar, Verwaltungsbezirk II (Apolda), in einer Exklave nördlich vom Hauptteil des Landes, an der Unstrut, hat eine evang. Kirche, eine Zuckerfabrik, eine Handelsmühle und (1905) 2098 Einw., davon 120… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Oldisleben — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Oldisleben — Original name in latin Oldisleben Name in other language Oldisleben State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 51.30975 latitude 11.17112 altitude 132 Population 2476 Date 2013 04 09 …   Cities with a population over 1000 database

  • Sachsenburg (Oldisleben) — Sachsenburg Gemeinde Oldisleben Koordinaten: 51° 17′ N …   Deutsch Wikipedia

  • Esperstedt-Oldislebener Eisenbahn — Esperstedt–Oldisleben Kursbuchstrecke: 185f (1955) Streckennummer: 6735 Streckenlänge: 4,295 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Esperstedt–Oldislebener Eisenbahn — Bahnstrecke Esperstedt–Oldisleben Streckenlänge: 4,295 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Großherzogtum Sachsen — Sachsen Weimar Eisenach Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach — Sachsen Weimar Eisenach Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”