Kalydnä

Kalydnä

Kalydnä (Kalydna, a. Geogr.), kleine Eilande im Ägäischen Meere, nahe bei Tenedos.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kalydna Island Hotel — (Панормос Калимнос,Греция) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: Kantouni, Panormos, Панор …   Каталог отелей

  • Interpretation des Laokoonmythos — → Hauptartikel: Laokoon Dieser Artikel beschäftigt sich mit den zahlreichen fachwissenschaftlichen Interpretationen des Laokoonmythos. Zur Person selbst, zur Entwicklung des Laokoonmythos und zu dessen Rezeption siehe den Artikel Laokoon.… …   Deutsch Wikipedia

  • Calynda — Calydna redirects here. For the genus of metalmark butterflies, see Calydna (butterfly).Calynda (also Calinda, Calydna, or Karynda) was a city in ancient Caria. [web cite|url=http://www.newadvent.org/cathen/03204b.htm|title=Calynda|work=Catholic… …   Wikipedia

  • Artemisia I. — Artemisia war Herrscherin von Halikarnassos im 5. Jahrhundert v. Chr. Artemisia I., Promptuarii Iconum Insigniorum, 1553 Artemisia war Tochter des Lygdamis von Halikarnassos. Sie übte um 480 v. Chr. – als Vormund ihres Sohnes Pisindelis – die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kalymnos — Gemeinde Kalymnos Δήμος Καλυμνίων (Κάλυμνος) …   Deutsch Wikipedia

  • Laokoon — Künstlerische Darstellung von Laokoon kurz vor seinem Tod (Detail der Laokoon Gruppe) Laokoon (altgriechisch Λᾱοκόων /Laːokóɔːn/) war in der griechischen und römischen Mythologie ein trojanischer …   Deutsch Wikipedia

  • Pserimos — (Ψέριμος) Gewässer Mittelmeer Inselgrup …   Deutsch Wikipedia

  • Thessălos — Thessălos, 1) Sohn des Jason u. der Medea; er entging dem Mordanschlage seiner Mutter, wurde in Korinth erzogen u. nahm später Jolkos ein. 2) Sohn Hämons; nach ihm wurde Thessalien benannt. 3) Sohn des Herakles u. der Chalkiope; beherrschte… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Artemisĭa [2] — Artemisĭa, 1) Tochter des Lygdamos, nahm Kos ein u. beherrschte Halikarnassos, Nisyros u. Kalydna; stand dem Xerxes gegen die Griechen mit ihrer Flotte bei u. focht 480 v. Chr. bei Salamis selbst tapfer. Von einem Jünglinge verschmäht, soll sie… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dorier — (gr. Dorĭeis, lat. Dorienses, Dores), einer der vier Hauptstämme der Hellenen, genannt nach ihrem Ahn Doros (s.d.); wohnten Anfangs in Nordwest Thessalien; nach dem Trojanischen Kriege vertrieben, setzte sich. ein Theil Anfangs in den Thälern… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”