Kammanassieberge

Kammanassieberge

Kammanassieberge, im Caplande, der westliche Theil der Bergkette, welche auf der Ebene zwischen den Outeniqnas- u. den Zwarte Bergen, dem Olifantsfluß im Norden u. der Langen Klas u. dem Kammanassiefluß im Süden von Westen nach Osten zieht; sie beginnen an der Mündung des letzteren in den ersteren u. enden an dessen Quelle.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kouga — Kouga, 1) Fluß im Caplande, mündet in den Gamtos; 2) (Kougaberge), Bergkette, schließt sich an die Kammanassieberge an u. zieht im Norden des K., im Süden des Gamtos von Westen nach Osten bis zur Vereinigung beider …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”