Penaten

Penaten

Penaten, die Hausgottheiten der Römer, welche die Einheit u. den Bestand der Familie schützten. Ihre Bilder von Stein od. Holz, wahrscheinlich von symbolischer Form, als Lanzen, Heroldsstäbe u. dgl., standen in einem Schrank in der Nähe des Herdes in dem großen Familiensaal (Penetralia); auf dem Herde brannte ihnen ein stetes Feuer u. bei wichtigen Ereignissen wurde ihnen geopfert. Die P. der einzelnen Familien hießen P. minores od. P. privati, die des Staates als einer großen Familie P. majores od. P. publici; die Letzteren hatte nach der Sage Äneas nach Italien gebracht, erst nach Lavinium, von da kamen sie nach Alba Longa u. zuletzt nach Rom. Hier hatten sie am Fuße des Velischen Hügels einen Tempel, welcher beim Neronischen Brande abbrannte. Ausziehende Feldherren, Consuln etc. opferten ihnen. Ihr Fest wurde den 31. Januar gefeiert. Auch andere italienische Völker verehrten P., so die Etrusker, s.u. Etruskische Mythologie A) b); vgl. Klausen, Äneas u. die P., Hamb. 1839 f.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Penaten — is a German brand of health care products owned by Johnson Johnson. External links* [http://www.penaten.de Penaten Website] …   Wikipedia

  • Penaten — {{Penaten}} Römische Schutzgottheiten von Haus und Habe, deren Bilder nahe dem Herd aufgestellt waren und täglich Speiseopfer erhielten. Wie die einzelnen Familien, so hatte auch das römische Volk als Ganzes seine Penaten, von denen man glaubte,… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Penāten — (Di Penates), zwei neben Vesta und dem Lar (s. Laren) am Hausherd verehrte römische Gottheiten, die über den Vorrat (penus), also den Wohlstand des Hauses, wachten. Wie der Lar, nahmen auch sie teil am täglichen Mahl, von dem man einen Anteil vor …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Penaten — Penāten (Penātes), bei den Römern die Schutzgötter des häuslichen Vorrats (penus), dann des ganzen Hauses …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Penaten — (Penates), bei den alten Römern die Schutzgottheiten der Häuser, auch der Städte …   Herders Conversations-Lexikon

  • Penaten — Die Flucht des Aeneas aus Troja, auf der Schulter den alten Vater Anchises, der die Penaten hält. Die Penaten (lateinisch: Dii Penates) waren in der römischen Religion die Schutzgötter der Vorräte. Sie gehörten zu den privaten Schutzgöttern eines …   Deutsch Wikipedia

  • Penaten — Pe|na|ten 〈Pl.〉 1. altröm. Hausgötter (urspr. Götter der Vorratskammer) 2. 〈fig.〉 Haus u. Herd [<lat. penates] * * * Pe|na|ten <Pl.> [lat. penates, zu: penus = Vorrat] (röm. Mythol.): Haus , Schutzgeister. * * * Penaten,   altrömische… …   Universal-Lexikon

  • Penaten — Pe|na|ten 〈Pl.〉 1. altröm. Götter des Hauses, urspr. Götter der Vorratskammer 2. 〈fig.〉 Haus u. Herd [Etym.: <lat. penates] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Penaten — Pe|na|ten die (Plur.) <aus gleichbed. lat. penates zu penus »Vorrat«> altröm. Schutzgötter des Hauses u. der Familie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Penaten — Pe|na|ten Plural <lateinisch> (römische Hausgötter; übertragen für häuslicher Herd, Wohnung, Heim) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”