Saturnring

Saturnring

Saturnring u. Saturnsatelliten (Saturnmonde, Saturntrabanten), s.u. Saturn.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saturnring — Sa|tụrn|ring, der (Astron.): a) <o. Pl.> den Planeten Saturn genau über seinem Äquator umgebendes System von mehreren ineinanderliegenden, weißlich leuchtenden Ringen, die aus vielen einzelnen, den Planeten wie kleine Satelliten… …   Universal-Lexikon

  • Saturnring — Die Ringe des Saturn; aufgenommen von der Raumsonde Voyager 2. Die Saturnringe bilden zusammen ein Ringsystem, das den Planeten Saturn umgibt. Sie sind das auffälligste Merkmal des Planeten und bereits durch ein Fernrohr mit etwa 40 facher… …   Deutsch Wikipedia

  • J. F. Encke — Johann Encke Johann Franz Encke (* 23. September 1791 in Hamburg; † 26. August 1865 in Spandau bei Berlin) war ein deutscher Astronom. Er entdeckte u. a. die nach ihm benannte Enckesche Teilung des Saturnrings, berechnete die Bahnen von Kometen ( …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Encke — Johann Franz Encke (* 23. September 1791 in Hamburg; † 26. August 1865 in Spandau bei Berlin) war ein deutscher Astronom. Er entdeckte u. a. die nach ihm benannte Enckesche Teilung des Saturnrings, berechnete die Bahnen von Kometen ( …   Deutsch Wikipedia

  • Saturnringe — Die Ringe des Saturn; aufgenommen von der Raumsonde Voyager 2 Die Saturnringe bilden zusammen ein Ringsystem, das den Planeten Saturn umgibt. Sie sind das auffälligste Merkmal des Planeten und bereits durch ein Fernrohr mit etwa 40 facher… …   Deutsch Wikipedia

  • Saturn — (Saturnus), 1) der altitalische Erd od. Saatgott, s.u. Kronos; 2) der zweite der sonnenfernen Planeten (jenseit der Asteroiden); sein astronomisches Zeichen ist ♄. Sein Durchmesser wird zu 15,507 astronomischen Meilen geschätzt, wornach sein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alte Berliner Sternwarte — Erste Berliner Sternwarte auf dem Marstall in Dorotheenstadt, Ansicht von Norden. Neue Berliner Sternwarte, Ansicht von Osten, nach J …   Deutsch Wikipedia

  • Antoniadi — Eugène Michel Antoniadi (* 10. März 1870 in Konstantinopel; † 10. Februar 1944 in Paris), auch Eugène Michael Antoniadi oder Eugenios Antoniadi, war ein in der Türkei geborener griechischer Astronom, der die meiste Zeit seines Lebens in… …   Deutsch Wikipedia

  • Asteroidenmond — Auswahl der wichtigsten natürlichen Satelliten im Sonnensystem, im Größenvergleich zur Erde. Ein Satellit ist in der Astronomie ein natürlich entstandenes astronomisches Objekt, das ein anderes – wie eine Galaxie, einen Planeten, einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Atlas (Mond) — Saturn XV (Atlas) Saturnmond Atlas, aufgenommen aus 40.000 km Entfernung von der Raumsonde Cassini am 12. Juni 2007 in Richtung des Südpols Vorläufige oder systematische Bezeichnung S/1980 S 28 Zentralkörper …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”