Schiffsbootartige

Schiffsbootartige

Schiffsbootartige (Nautiloideae, Nautiliten, Nautilus L.), Abtheilung der Kopffüßler aus der Ordnung der Weichthiere; die Schalen haben concave Kammern, welche durch einfache in der Mitte durchbohrte Scheidewände von einander getrennt sind u. welche mittelst eines durch jene Öffnungen der Scheidewände gehenden Sipho (Sehnenfaden) mit einander verbunden werden. Dazu die Gattung Spirula, s. Posthorn 2) u. Spiruliten; Nautilus, Nummulites, Gyrogonites, Renulites, Miliola, Orthoceratites u.m.a., von denen viele nur versteint sich finden. Früher rechnete man auch die Ammoniten, Baculiten, Turriliten u. Scaphiten dazu, deren Scheidewände jedoch convex, gelappt u. gezackt sind, u. bei denen der Sipho auf der Rückenfläche liegt.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nautiliten — (Nautilitae, Nautiloideae), so v.w. Schiffsbootartige …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”