Melanippe

Melanippe

Melanippe, 1) Tochter von Desphontes, gebar von Poseidon den Böotos u. Äolos; deshalb blendete sie ihr Vater u. sperrte sie in einen Thurm; die Knaben sollten wilden Thieren vorgeworfen werden, aber eine Kuh säugte u. Hirten retteten sie. Theano, in Gefahr, als unfruchtbar von ihrem Gemahl Metapontos, König von Ikarien, verstoßen zu werden, ließ sich die Kinder geben u. schob sie unter. Als sie aber nachher selbst zwei Söhne geboren hatte, wollte sie jene durch diese ermorden lassen, welche jedoch durch Poseidons Beistand siegten. Der Theano Söhne fielen, u. sie selbst entleibte sich. Dem Äolos u. Böotos gab sich Poseidon nun als Vater zu erkennen u. entdeckte ihnen das Schicksal ihrer Mutter. Diese tödteten hierauf den Desphontes, befreiten ihre Mutter, welcher Poseidon das Gestcht wieder gab, u. brachten sie zu Metapontos, der sich mit ihr vermählte. 2) M., Tochter Chirons, so v.w. Okyrrhoë. 3) M., Gemahlin des Amphiktyon. 4) M., eine Königin der Amazonen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Melanippe — Mélanippe Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dans la mythologie grecque, ce nom peut désigner : Mélanippe fille d Éole, plus connue sous le nom d « Arné » ; Mélanippe… …   Wikipédia en Français

  • Mélanippé — Mélanippe Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Dans la mythologie grecque, ce nom peut désigner : Mélanippe fille d Éole, plus connue sous le nom d « Arné » ; Mélanippe… …   Wikipédia en Français

  • Melanippe — Melanippe, Name mehrerer griech. Heroinen, wie der Mutter des Äolos und Böotos; der Schwester der Amazonenkönigin Hippolyte; einer Schwester des Meleager …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Melanippe — Melanippe, myth., Tochter des Chiron. – M., Tochter des Desmontes, wurde durch Poseidon Mutter des Aeolos und Böotos …   Herders Conversations-Lexikon

  • Melanippe — MELANIPPE, es, Gr. Μελανίππη, ης, (⇒ Tab. IX.) Chirons Tochter, wurde von dem Aeolus berückt, und zu Falle gebracht. Als die Zeit ihrer Geburt herbey kam, so begab sie sich in die Einöden auf die Berge, damit ihr Vater nichts von ihrem Zustande… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Melanippe [1] — MELANIPPE, es, oder auch wohl Menalippe, des Aeolus, oder, nach andern, des Desmontes Tochter, wurde ihrer Schönheit wegen vom Neptun geliebet und zu Falle gebracht, dafür aber von ihrem Vater der Augen beraubet und in ein festes Schloß gefangen… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Melanippe [2] — MELANIPPE, es, (⇒ Tab. XII.) Königinn der Amazonen, deren Wehrgehenk Herkules dem Eurystheus bringen sollte, der sie denn daher überwand, gefangen nahm, jedoch aber, nachdem sie besagtes Wehrgehenk ausgehändiget hatte, wiederum frey ließ. Diod.… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Melanippe [3] — MELANIPPE, es, (⇒ Tab. XXVI.) eine von des Oeneus Töchtern, und Meleagers Schwestern, welche endlich mit in einen Vogel verwandelt wurde. Nicander ap. Anton. Liberal. c. 2. Sieh Meleagrides …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Melanippe [4] — MELANIPPE, es, eine Nymphe, mit welcher Itonus den Böotus zeugete. Pausan. Bœot. c. 1. p. 543 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • mélanippe — [melanip] n. f. ÉTYM. 1842; nom mythologique. ❖ ♦ Zool. Insecte lépidoptère (phalènes) …   Encyclopédie Universelle

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”