Schlankaffe

Schlankaffe

Schlankaffe (Semnopithecus Fr., Cuv.), Gattung der Affen, den Meerkatzen ähnlich, doch unterschieden durch das Dasein eines kleinen Höckers mehr an dem hintern Backenzahne, sonst nach durch schlanke, lange Glieder, langen, am Ende nicht buschigen Schwanz, Daumen nicht fehlend, Gesäßschwielen aber vorhanden, die Schnauze ist nicht so vorragend wie bei den Armassen. In ihren Bewegungen sind sie bedächtiger, von Charakter sanfter, u. ausgezeichneter durch Geisteskräfte als die Meerkatzen. Die hierher gerechneten Arten wurden früher[219] zu Cercopithecus (Meerkatze) gestellt, als: a) Entelle (Hulman, S. entellus), gelbweißlich od. gelbgrau, mit vorwärtsgerichteten Haaren an den Seiten des Kopfes u. an den Augenbrauen; ein Theil der äußern Gliedmaßen fleischfarbig; in Bengalen, wo er für heilig gehalten wird; 5 Fuß lang; b) Duc (Kleideraffe, S. nemaeus, Colobus nemaeus), mit scharf abgeschnittenen Farben, 2 Fuß lang, auf Borneo; schwarz auf dem Oberkopfe, gran am Oberarm u. am Leibe; weiß auf dem Kreuze u. am Schwanze; grauweißlich am Unterarm, schwarz am Schenkel, an Füßen u. Händen; braunroth an den Unterbeinen, einem Theile der Brust u. Strich an den Ohren; fahl an dem Backenbarte; pomeranzen- od. fleischfarbig im Gesicht; c) Kahau (Bantagan, Nasenaffe, S. nasica, Simia rostrata, Nasalis larvatus Geoffr.), röthlichfahl, 2 Fuß lang, mit sehr langer, vorspringender, ausgekerbter, fleischfarbiger Nase; schreit Kahau, versammelt sich Abends u. Morgens auf Bäumen an den Flüssen, springt lebhaft hin u. her; d) Rother S. (Simepaye, S. melalophos), rostroth, unten weiß, im Gesicht blau, auf dem Kopfe ein schwärzlicher Querkamm; auf Sumatra; e) Kruh (S. comatus, Presbytis mitrata), aschgrau, unten weiß, Schwanzspitze weißbuschig; f) Mohraffe (Tschinku, Hulman, S. maurus), ganz schwarz, in der Jugend gelbbraun, auf den Sundainseln, u.m.a.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlankaffe — (Semnopithecus Cur.), Affengattung der Schmalnasen (Catarrhini), schlanke, leicht gebaute Affen mit Gesäßschwielen, langen Gliedmaßen und langem Schwanz, kleinem Kopf, nacktem Gesicht und verkürzter Schnauze. Der Vorderdaumen ist kurz, die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schlankaffe — (Semnopithēcus), Affengattg. aus der Familie der Schmalnasen, mit ziemlich gleichlangen Gliedmaßen, langem Schwanz, gesellig lebend, in Ostindien. Budeng (S. maurus Desm.), glänzend schwarz, auf Java; Hulman (Hanuman, Humman, S. entellus Wagn.… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Schlankaffe — Schlạnk|af|fe 〈m. 17〉 Angehöriger einer Gruppe der Schmalnasen von schlankem Körperbau: Colobinae …   Universal-Lexikon

  • Phayres Schlankaffe — Phayre Brillenlangur Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Altweltaffen (Catarrhini) Familie: Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Meerkatzen — (Schwanzaffen), 1) überhaupt, doch nicht in systematischer Bedeutung, die langgeschwänzten Affen; 2) Cercopitheci Goldf., Familie der Affen der alten Welt; die dazu gehörigen Thiere haben kahles Gesicht, einen Gesichtswinkel von 60°, oben u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Paranthropus aethiopicus — Der „Black Skull“ von Paranthropus aethiopicus (Nachbildung) Zeitraum Pliozän 2,8 bis 2,3 Mio. Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Phayre-Brillenlangur — Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Altweltaffen (Catarrhini) Familie: Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Phayres Langur — Phayre Brillenlangur Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Altweltaffen (Catarrhini) Familie: Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Skelett — Das Skelett, auch Skelet (gr. skeletos „ausgetrockneter Körper“, „Mumie“[1]), ist in der Biologie bzw. in der Anatomie der Körperbestandteil, der die Stützstruktur eines Lebewesens bildet. Es gibt zwei unterschiedliche Skelettarten: Das… …   Deutsch Wikipedia

  • Trachypithecus phayrei — Phayre Brillenlangur Systematik Unterordnung: Trockennasenaffen (Haplorhini) Teilordnung: Altweltaffen (Catarrhini) Familie: Meerkatzenverwandte (Cercopithecidae) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”