Schuppenthier

Schuppenthier

Schuppenthier (Manis), Gattung der Sichelkraller od. zahnlosen Säugthiere, ausgezeichnet durch dachziegelförmig über einanderliegende aufrichtbare Schuppen über Körper, Schwanz u. Glieder (doch nicht unten); der lange Schwanz ist am Körper dick, die Füße mit starken Krallen versehen; rollen sich, wenn sie angegriffen werden, zusammen u. leben von Ameisen, welche sie mit ihrer ausdehnbaren Zunge fangen; Arten: Phatagin (M. brachyura s. pentadactyla), der Schwanz ist kürzer als der Körper, erster 1, letzter 2 Fuß lang, in Ostindien; Pangolin (M. macroura s. tetradactyla), Schwanz doppelt so lang als der 1 Fuß lange Körper, am Senegal. Fossile Überreste von einem gigantischen S. hat man u.a. bei Eppelsheim gefunden.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schuppenthier — (Manis), Gattung der zahnlosen Säugethiere, ausgezeichnet durch dachziegelförmige aufrichtbare Schuppen, die nach der Innenseite fehlen, starken Schwanz, starke Krallen; rollen sich angegriffen zusammen, leben von Ameisen. Der Phatagin, auch das… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Manis — Manis, so v.w. Schuppenthier …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Pangolin — Pangolin, so v.w. Schuppenthier …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Phatagin — Phatagin, s. Langschwänziges Schuppenthier …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schwanz — Schwanz, 1) (Cauda), die bei Thieren über den Rumpf herausragende Verlängerung der Rückenwirbelsäule, wodurch eine fünfte Extremität gebildet wird; muß als ein denn Menschen mangelnder Körpertheil u. dessen etwaiges Vorkommen als eine… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stimme — (lat. Vox), 1) der Ton, welchen lebendige Geschöpfe von sich geben können; 2) der Schall, welchen leblose Dinge verbreiten; 3) der Inbegriff der Töne, welche durch das Athmen der Thiere hervorgebracht u. namentlich in dem Kehlkopfe erzeugt werden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Säugethiere — (Mammalia), sind Wirbelthiere mit warmem, rothem Blute, welche durch Lungen Athem holen u. lebendige Junge gebären u. dieselben säugen. Sie stehen auf der höchsten Stufe der Bildung vor allen übrigen Thieren, u. gewöhnlich wird in diese erste… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Teufel [2] — Teufel, Name mehrer Thiere, 1) so v.w. Schuppenthier; 2) so v.w. Satan, s.u. Saki c); 3) so v.w. Meerleier, s.u. Spinnenfisch c); 4) so v.w. Seeteufel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Teufelchen — Teufelchen, 1) so v.w. Horncicade; 2) Formosanisches T., so v.w. Schuppenthier …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zoologische Systeme — Zoologische Systeme, die wissenschaftliche Zusammenstellung der Thiere in Klassen, Gruppen, Ordnungen, Familien, Gattungen u. Arten nach einem bestimmten Eintheilungsgrunde. Solche Z. S. aufzustellen mußte um so größere Schwierigkeiten haben, als …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”