Trauerkleid

Trauerkleid

Trauerkleid, s.u. Trauer 2).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trauerkleid, das — Das Trauerkleid, des es, plur. die er, ein Kleid, in welchem man um einen Verstorbenen trauert …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Sack, der — Der Sack, des es, plur. die Säcke, Diminut. das Säckchen, Oberd. Säcklein. 1. Im weitesten Verstande, ein jeder hohler, an einem Ende verschlossener Raum; eine nur noch in einigen Fällen übliche Bedeutung. So nennet man eine Gasse ohne Ausgang in …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Hubert de Givenchy — (* 20. Februar 1927 in Beauvais, Frankreich; vollständiger Name Graf Hubert James Marcel Taffin de Givenchy) ist ein französischer Modeschöpfer, Couturier und Designer. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Stil 3 …   Deutsch Wikipedia

  • In guten wie in schweren Tagen — Filmdaten Deutscher Titel In guten wie in schweren Tagen Originaltitel Kabhi Khushi Kabhie Gham …   Deutsch Wikipedia

  • Siebenkäs — Blumen , Frucht und Dornenstücke oder Ehestand, Tod und Hochzeit des Armenadvokaten F. St. Siebenkäs im Reichsmarktflecken Kuhschnappel, kurz Siebenkäs, ist ein Roman des deutschen Schriftstellers Jean Paul, der 1796–97 in Berlin veröffentlicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Ricinĭum — (röm. Ant.), Toga, welche die römischen Frauen als Trauerkleid in den Tagen, wo die Leiche noch nicht bestattet war, zu Hause trugen; am Tage der Bestattung wurde das R. auf die Bahre gelegt u. mit dem Leichnam verbrannt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sordidātus — (röm. Ant.), derjenige, welcher eine Toga sordida, ein Trauerkleid, trug, sowohl bei der Privattrauer od. zum Zeichen der Trauer wegen einer Anklage u. Citation vor Gericht …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Trauer — Trauer, 1) die durch ein schmerzliches Ereigniß veranlaßte niedergeschlagene Gemüthsstimmung. 2) Die Äußerung des Schmerzes über den Verlust der Seinen durch den Tod. Die Juden erhoben dabei die Hände u. schlugen sie über dem Kopf zusammen, od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kleid, das — Das Kleid, des es, plur. die er, Diminut. das Kleidchen, Oberd. Kleidlein. 1. In der weitesten und ohne Zweifel eigentlichsten Bedeutung, alles was einen andern Körper zu seiner Erhaltung oder Zierde bedecket, die Bekleidung; in welchem Verstande …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Leid, das — Das Leid, des es, plur. car. welches in den meisten Fällen nur im gemeinen Leben und in der vertraulichen Sprechart, und auch hier am häufigsten in einigen einmahl angenommenen Fällen gebraucht wird. 1. Haß, Widerwillen; nur noch in einigen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”