Turnus [2]

Turnus [2]

Turnus (lat.), 1) der Kreislauf, Reihengang; 2) die in der Runde herumlaufende Ordnung, nach welcher Mehre ein Geschäft nach einander verrichten, bes. 3) die Ordnung, in welcher den einzelnen Gliedern der Capitel die Ausübung bestimmter Capitelrechte, namentlich des Patronatsrechts, übertragen ist. Derselbe ist stabil, wenn das Capitularrecht nach dem Alter der einzelnen Capitularen wechselt, z.B. der älteste es immer ausübt; zufällig, wenn es nach einer bestimmten Zeit, z.B. nach Monaten, ausgeübt wird. Eben so ist er, je nachdem die Pfründen, auf welche das wechselnde Ernennungsrecht hergebracht ist, Stiftspräbenden, od. Pfarr- u. Frühmeßstellen sind, T. major od. T. minor Derjenige, welchem auf diese Weise in einem bestimmten Falle die Ausübung eines Capitularrechtes zukommt, heißt der Turnarius, od. auch, weil der T. gewöhnlich sich auf eine Woche erstreckt, Canonicus hebdomadarius.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • turnus — TÚRNUS, turnusuri, s.n. Interval de timp în care se efectuează complet un anumit proces, o anumită operaţie de deplasare; grafic de serviciu. – Din germ. Turnus. Trimis de ana zecheru, 30.06.2004. Sursa: DEX 98  túrnus s. n. Trimis de siveco, 10 …   Dicționar Român

  • Turnus — bezeichnet: den regelmäßigen Rhythmus für ein bestimmtes Ereignis, siehe Periodizität Turnus (Mythologie), einen König der römischen Mythologie Turnus (Satiriker) (um 100), römischer Satiriker in Österreich eine dreijährige post promotionelle… …   Deutsch Wikipedia

  • Turnus — Sm festgelegte Abfolge, Wiederkehr erw. fach. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ml. * turnus Wechsel, Reihenfolge , aus l. tornus Dreheisen, Drechseleisen , aus gr. tórnos Zirkel, Dreheisen, Achse .    Ebenso ndn. turnus, nnorw. turnus; Tour,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • turnus — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż I, D. u, Mc. turnussie {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} czas korzystania ze zorganizowanej formy wypoczynku, szkolenia itp. przez jedną turę uczestników; także: kolonia, wczasy,… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • turnus — tùrnus m DEFINICIJA 1. utvrđeni red po kojem više osoba jedna za drugom obavljaju neki posao i sl. 2. raspored u odvijanju školske ili sveučilišne nastave [prijepodnevni/poslijepodnevni turnus; nastava u turnusima] 3. pom. redoslijed pristajanja… …   Hrvatski jezični portal

  • Turnus — Tur nus, n. [NL., fr. L. Turnus, the king of the Rutuli, mentioned in the [AE]neid.] (Zo[ o]l.) A common, large, handsome, American swallowtail butterfly, now regarded as one of the forms of {Papilio glaucus} syn. {Jasoniades glaucus}. The wings… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Turnus — »festgelegte, bestimmte Wiederkehr, regelmäßiger Wechsel; Reihenfolge«: Das Wort wurde im 17./18. Jh. aus mlat. turnus »Wechsel; Reihenfolge« entlehnt, das im übertragenen Sinne lat. tornus »Dreheisen; Grabstichel« fortsetzt. Dies stammt aus… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Turnus [1] — Turnus, 1) Sohn des Daunus u. der Venilia, Fürst der Rutuler zur Zeit, als Äneas nach Italien kam; er kämpfte um Lavinia mit Äneas (s.d. 1) u. wurde von demselben erlegt. 2) T. Herdonius, s. Herdonius 1); vgl. Rom S. 276. 3) T , s. Rufus 16) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Turnus [1] — Turnus (neulat.), die wiederkehrende Reihenfolge irgendwelcher Verrichtungen, zu denen verschiedene Personen verpflichtet, unter Umständen auch berechtigt sind. Auch der Wechsel der Früchte auf dem Ackerland (s. Fruchtfolge), der Umtrieb in der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Turnus [2] — Turnus, in der römischen Sage König der Rutuler, der von der Hand des Äneas (s. d.) fällt …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”