Volksrechte

Volksrechte

Volksrechte (Volksfreiheiten), die politischen Rechte, welche den Unterthanen als Einzelnen, unbeschadet ihrer Unterwerfung unter die Staatsgewalt, im Verhältniß zu dieser, d.h. dem Souverain, gegenüber zustehen; s. Grundrecht.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Volksrechte — Volksrechte, die vom Volke ausgehenden oder doch unter seiner Beteiligung zustande gekommenen Aufzeichnungen seiner rechtlichen Gewohnheiten. (S. Germanische Volksrechte.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Volksrechte — Germanische Stammesrechte sind ein nicht zeitgenössischer Sammelbegriff für die Rechtsaufzeichnungen in den germanischen Nachfolgereichen des Imperium Romanum von der Mitte des 5. Jahrhunderts bis ins 9. Jahrhundert. In den Germanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • germanische Volksrechte — germanische Volksrechte,   Stammesrechte, veraltet Leges Barbarorum, älteste, im 5. 9. Jahrhundert in drei Gruppen entstandene Rechtsaufzeichnungen der germanischen Stämme.   Die frühesten germanischen Volksrechte treten bei den auf (ehemals)… …   Universal-Lexikon

  • Germanische Volksrechte — Germanische Stammesrechte sind ein nicht zeitgenössischer Sammelbegriff für die Rechtsaufzeichnungen in den germanischen Nachfolgereichen des Imperium Romanum von der Mitte des 5. Jahrhunderts bis ins 9. Jahrhundert. In den Germanischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Germanische Volksrechte — Germanische Volksrechte, s. Volksrecht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Germanische Volksrechte — Germanische Volksrechte, die ältesten Rechtsaufzeichnungen der german. Völker seit dem 5. Jahrh., in barbarischem Latein und meist aus Sätzen des peinlichen Rechts bestehend. Die hauptsächlichsten dieser Leges barbarorum sind: Lex Salica, Lex… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Germanische Volksrechte — Germanische Volksrechte, heißen die geschriebenen Rechte der deutschen Volksstämme; sie beruhen auf uralten Rechtsgewohnheiten, sind aber durchgängig erst, nachdem das Christenthum einige Abänderungen derselben nothwendig machte, aufgezeichnet… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Direkte Demokratie in der Schweiz — Die Direkte Demokratie ist in der Schweiz nicht nur eine Staatsform, sondern vor allem eine Volksgesinnung [1]. Sie ermöglicht den Stimmbürgern auf allen Staatsebenen (Gemeinde, Kanton, Bundesstaat) als oberste Gewalt (Souverän) [2]… …   Deutsch Wikipedia

  • Volksrecht — ist das im Volk selbst entstandene und in dessen Bewußtsein lebende Recht. In diesem Sinne ist jedes positive Recht seinem Ursprung nach V. Denn bei allen Nationen findet in den frühern Zeiten der Kulturentwickelung eine unmittelbare Teilnahme… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bundesebene (Schweiz) — Politisches System der Schweiz Das politische System der Schweiz basiert auf dem demokratischen, republikanischen und rechtsstaatlichen Prinzip. Inhaltsverzeichnis 1 Einführung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”