Waffenstillstand

Waffenstillstand

Waffenstillstand, die temporäre Einstellung der Feindseligkeiten durch gegenseitigen Vertrag auf Stunden, Tage, Wochen, Monate od. Jahre. Er wird geschlossen auf bestimmte od. unbestimmte Zeit, in letzterem Falle wird eine Kündigungsfrist festgestellt. Es kann auch ein W. auf bestimmte Zeit mit Kündigungsfrist geschlossen weiden, es wird dabei angenommen, wenn innerhalb der Kündigungsfrist von keiner Seite die Kündigung erfolgt, so läuft der W. wieder in gleicher Zeit wie zuerst fort. Als Norm gilt für alle Waffenstillstände, daß während desselben beide Theile ihre Stellungen behalten u.[737] dieselben nicht zum Nachtheile des Feindes ausdehnen. Meist werden Demarcationslinien gezogen, welche nicht überschritten werden dürfen u. ein neutrales Zwischenterrain einschließen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Waffenstillstand — (Armisticium, franz. Armistice, Trève), Vertrag zwischen kriegführenden Teilen wegen Unterbrechung der gesamten Kriegstätigkeit auf bestimmte Zeit oder bis zu erfolgender Aufkündigung. Die von beiden Teilen während des Waffenstillstandes oder… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Waffenstillstand — Waffenstillstand, die vertragsmäßige Einstellung der Feindseligkeiten zwischen kriegführenden Teilen auf bestimmte Zeit, gewöhnlich als Einleitung zu Friedensverhandlungen; bei kürzerer Zeitdauer und für bestimmte Zwecke (Begraben der Toten,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Waffenstillstand — Waffenstillstand, die zeitweilige und vertragsmäßige Unterbrechung der Feindseligkeiten zwischen Kriegführenden …   Herders Conversations-Lexikon

  • Waffenstillstand — Ein Waffenstillstand ist ein vorläufiges Niederlegen der Waffen im Krieg und meistens als Vorstufe zum Frieden geplant. Im Gegensatz zur Waffenruhe, einer kurzfristigen Einstellung von Kampfhandlungen zu einem bestimmten Zweck (z. B. Bergung …   Deutsch Wikipedia

  • Waffenstillstand — der Waffenstillstand (Aufbaustufe) ein vorläufiges Niederlegen der Waffen im Krieg Beispiel: Die Regierung und die Rebellen haben einen Waffenstillstand unterzeichnet. Kollokation: einen Waffenstillstand abschließen …   Extremes Deutsch

  • Waffenstillstand — Wạf|fen|still|stand 〈m. 1u; unz.〉 von den Regierungen od. Oberbefehlshabern vertraglich vereinbarte Einstellung der Feindseligkeiten, meist bis zum Abschluss des Friedensvertrages ● die Staaten einigten sich auf einen Waffenstillstand * * *… …   Universal-Lexikon

  • Waffenstillstand — Wạf·fen·still·stand der; die vereinbarte ↑Einstellung (3) der Kämpfe, meist mit dem Ziel, einen Krieg ganz zu beenden <einen Waffenstillstand (ab)schließen, unterzeichnen; den Waffenstillstand einhalten, brechen> || K :… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Waffenstillstand — Wạf|fen|still|stand …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Waffenstillstand von Compiègne — bezeichnet zwei Waffenstillstände: Waffenstillstand von Compiègne (1918) im Ersten Weltkrieg Waffenstillstand von Compiègne (1940) im Zweiten Weltkrieg Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unters …   Deutsch Wikipedia

  • Waffenstillstand von Compiègne —   Als am 29. September 1918 die Generäle Ludendorff und Hindenburg die militärische Niederlage eingestanden und die sofortige Einleitung von Waffenstillstandsverhandlungen forderten, verlangten sie zugleich, dass die Regierung umgebildet werden… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”