Adelgises

Adelgises

Adelgises, 1) (Adalgis), fränkischer Herzog, 633 bis 638 Major domus Sigberts III. von Austrasien; 2) A., Sohn des lombardischen Königs Desiderius, seit 759 dessen Mitregent; holte gegen Karl d. Gr. von Constantinopel Hülfe, fiel aber bei der Landung in Calabrien 788; 3) A., Herzog von Benevent, 854–879.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Игры ⚽ Нужно решить контрольную?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adalgis — Adalgis, so v.w. Adelgises …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adelchis — Adelchis, so v.w. Adelgises …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Desiderĭus — Desiderĭus. I. Fürsten: 1) D., König der Longobarden, früher Herzog von Toscana, brachte 756 nach dem Tode Aistulfs das longobardische Reich an sich, unterwarf die empörten Spoletaner u. Beneventiner u. söhnte sich dann mit dem Papste aus,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Longobarden — (latinisirte, seit dem 12. Jahrh. übliche Namensform für die ursprüngliche Langobarden, welche die eigene nationale Sage von ihren langen Bärten herleitet, nach And. aber mit parta, barte, Streitaxt zusammengesetzt ist), eine wenig zahlreiche,… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”