Amēn

Amēn

Amēn (hebr.), Betheuerung, Versicherung, daß etwas so sei, geschehen solle, daher in der Bibel Schlußformel bei Fluch od. Segen, bei Gebeten, Zusage, Verheißung, Eid etc. Dieser Gebrauch fand schon bei den ältesten Juden statt u. wurde von der Gemeinde gesprochen; später kam das A. in dem Synagogendienst vor, wo auch die ganze Gemeinde nach Ertheilung des Segens mit A. schloß. Diese Sitte ging auch in die alte christliche Kirche über, wo aber mit der Zeit das A. in der Liturgie nicht von der Gemeinde, sondern vom Chor gesungen wurde. Außerdem werden mit A. alle Gebete u. Predigten geschlossen. Bei den Muhammedanern pflegt am Schlusse der öffentlichen Gebete das ganze Volk A. zu sagen. Wernsdorf, De Amen liturg., Wittenb. 1779. Auch in Urkunden der deutschen Könige u. Kaiser, vom 6. Jahrh. bis auf Karl V. herab (von da nur einzeln noch in latein. Urkunden) wurde A. den Anfangs- u. Schlußformeln, womit sie Gott anriefen, beigefügt. Hoffmann, De usu part. Amen in diplom., Tüb. 1773.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • amen — amen …   Dictionnaire des rimes

  • Amen — • One of a small number of Hebrew words which have been imported unchanged into the liturgy of the Church Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Amen     Amen      …   Catholic encyclopedia

  • amen — [ amɛn ] interj. et n. m. inv. • XIIe; lat. ecclés., hébr. « oui, ainsi soit il » ♦ Mot par lequel se terminent les prières. « l assistant répond amen » (Chateaubriand). Loc. Dire, répondre amen à tout ce que dit, ce que fait qqn, l approuver… …   Encyclopédie Universelle

  • AMEN — (Heb. אָמֵן; it is true, so be it, may it become true ), word or formula used as confirmation, endorsement, or expression of hope and wish on hearing a blessing, prayer, curse, or oath. Originally an adjective ( true ; but see Isa. 65:16 for its… …   Encyclopedia of Judaism

  • Amen — [ˈaːmɛn] oder [aː meːn] (hebräisch אָמֵן āmén, altgriechisch ἀμήν amēn, arabisch ‏آمين‎, DMG āmīn) ist eine aus dem Alten Testament ins Neue Testament übernommene Akklamationsformel in der Liturgie. Später wurde es auch in den Islam… …   Deutsch Wikipedia

  • Amen — [ a:mən], das; s, : dient als Bekräftigung besonders eines christlichen Gebets, eines Segens, einer Predigt. ☆ zu allem Ja und Amen sagen (ugs.): sich allem fügen, sich mit allem abfinden: sie hat keine eigene Meinung, sie sagt zu allem Ja und… …   Universal-Lexikon

  • amen — [ a:mɛn] <Interjektion>: dient dazu, ein christliches Gebet, einen Segen, eine Predigt o. Ä. abzuschließen und das darin Gesagte zu bekräftigen: in Ewigkeit, amen. * * * Amen 〈n. 14〉 1. Zustimmung der Gemeinde zu Rede, Segen, Gebet usw. 2.… …   Universal-Lexikon

  • amen — amen; amen·or·rhea; amen·tia; amen·ti·form; amen·tum; amen·i·ty; amen·or·rhe·al; amen·or·rhe·ic; amen·or·rhoea; amen·or·rhoe·al; amen·or·rhoe·ic; …   English syllables

  • amen — Ptkl std. stil. (8. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus l. āmēn als Schlußformel des christlichen Gebets, dieses aus gr. amḗn, aus hebr. ʾāmēn, zu hebr. ʾāman stärken, bekräftigen . Ein Wort der Bekräftigung: so soll es sein! .    Ebenso nndl. amen, ne …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Amen — Amen: Amen  Аминь. Amen (группа)  американская панк/хардкор группа. Amen (альбом)  второй альбом группы Amen (1999). Amen Break  семпл из трека The Winstons «Amen, Brother». Amen  псевдоним гитариста музыкального… …   Википедия

  • Amen — A men (?; 277), interj., adv., & n. [L. amen, Gr. amh n, Heb. [=a]m[=e]n certainly, truly.] An expression used at the end of prayers, and meaning, So be it. At the end of a creed, it is a solemn asseveration of belief. When it introduces a… …   The Collaborative International Dictionary of English

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”