Brusttheil

Brusttheil

Brusttheil (Anat.), s.u. Ganglien.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rückgrath — (Spina dorsi, Columna dorsalis), der den hinteren u. mittleren Theil des Rumpfes bildende u. dessen Länge bestimmende Theil des Skelets, welcher aus 29 (selten 28 od. 30) Knochen, nämlich 7 Halswirbeln, 12 Rückenwirbeln, 5 Lendenwirbeln, dem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ludwig Rehn — Ludwig Wilhelm Carl Rehn (* 13. April 1849 in Allendorf; † 29. Mai 1930 in Frankfurt am Main) war ein deutscher Chirurg. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Ehrung …   Deutsch Wikipedia

  • Nacken- u. Rückenmuskeln — (Musculi cervicis et dorsi), Muskeln, die sich größtentheils sowohl an die Hals , als Brust u. Lendenwirbel, zum Theil auch am Kopfe anheften u. deshalb nicht füglich als Nacken u. als Rückenmuskeln bes. betrachtet werden können, u. in 5… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schiefer Hals — (Caput obstipum), krankhaft veränderte Stellung von Kopf u. Hals zu einander u. zum Rumpf, wobei der Kopf schräg steht, nach vorn, hinten od. einer Seite geneigt u. der Hals einfach gekrümmt ist u. zwar dort concav, wohin sich der Kopf neigt od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Weste — Weste, ein in Bezug auf Form, Länge u. Stoff der Mode sehr unterworfenes Kleidungsstück für den Oberkörper, von den Schultern bis etwa zu den Hüften reichend. W n tragen vorzugsweise Männer, u. zwar unter dem Rock od. Frack, weshalb nur die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gangliennerven — (Intercostal od. Sympathischer Nerv), eine Reihe Nerven, welche längs des Rumpfes, also vom Kopf an bis zum Ende des Steißbeins, laufen, finden sich auf jeder Seite der Rückenwirbelsäule in einer Reihe von 24 od. 25 Ganglien (Grenzknoten) als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kehlkopfnerven — Kehlkopfnerven, deren sind drei auf jeder Seite: a) der obere Stimmnerv (Nervus laryngeus superior), Ast aus dem Knochengeflecht des Lungenmagennervs (s.d.), welcher mit seinem inneren Ast in den Kehlkopf tritt; b) der untere Kehlkopfnerv (N. lar …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kronenorden — Kronenorden, 1) angeblich 802 von Karl dem Großen in Friesland gestiftet; Zeichen: eine goldene Kaiserkrone auf dem Brusttheil der weißen Tracht, stand unter St. Basils Regel; Zweck: Gehorsam u. Treue, Kampf für den Glauben; erlosch nach des… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”