Gottesgab

Gottesgab

Gottesgab, Bergstadt am Ursprung des Schwarzwassers im Bezirk Joachimsthal des Kreises Eger (Böhmen); etwas Bergbau auf Zinn u. Silber, Torflager, Sauerbrunnen, Spitzenklöppelei; 1500 Ew. G. liegt auf dem höchsten Gebirge auf der Grenze gegen Sachsen u. in sehr rauher Gegend, welche deshalb das Böhmische Sibirien genannt wird.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gottesgab — (früher Wintersgrün), Stadt in Böhmen, Bezirksh. Joachimsthal, 1028 m ü. M., im Erzgebirge, nahe der sächsischen Grenze, höchstgelegene Stadt Böhmens, treibt Stickerei, Spitzen , Weißwaren , Strumpf und Handschuhfabrikation und hat (1900) 1314… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gottesgab — Gottesgab, Stadt in Böhmen, im Erzgebirge (1020 m hoch), (1900) 1314 E., Klöppelschule …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gottesgab — Dieser Artikel beschreibt die Stadt Boží Dar. Für den gleichnamigen Militärflugplatz und Ortsteil von Milovice nad Labem, siehe dort. Boží Dar …   Deutsch Wikipedia

  • Gottesgab — m. CZ Boží Dar …   Wiener Dialektwörterbuch

  • Anton Günther (Volksdichter) — Porträt Anton Günthers ca. 1930 Unterschrift von …   Deutsch Wikipedia

  • Bozi Dar — Dieser Artikel beschreibt die Stadt Boží Dar. Für den gleichnamigen Militärflugplatz und Ortsteil von Milovice nad Labem, siehe dort. Boží Dar …   Deutsch Wikipedia

  • Anton-Günther-Gedenkstein — Gedenktafel am Wettinbrunnen bei Ehrenzipfel → Hauptartikel: Anton Günther (Volksdichter) Anton Günther Gedenksteine sind zu Ehren des sächsischen Volksdichters Anton Günther (1876–1937) aufgestellte Gedenksteine. Nach Christine Pollmer, der in… …   Deutsch Wikipedia

  • Boží Dar — Boží Dar …   Deutsch Wikipedia

  • Försterhäuser — Myslivny …   Deutsch Wikipedia

  • Myslivny (Boží Dar) — Myslivny …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”