Klaffmuscheln

Klaffmuscheln

Klaffmuscheln (Myacea), Familie der Muscheln; Mantel nur am Vorderende od. in der Mitte offen, am Hinterende in eine Doppelröhre verlängert; die Schalen quer, klaffen an beiden Enden zum Ausgang des Fußes u. der Athemröhren; Meerthiere, bohren sich in Schlamm, Holz u. dgl.; Gattungen: Teredo Pholas, Solen, Hiatella, Byssomya, Gastrochaena, Mya.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klaffmuscheln — Klaffmuscheln, s. Muscheln …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Klaffmuscheln — (Myĭdae), Muschelfamilie mit dickwandiger Schale. Hierher die Gattg. K. (Sandmuschel, Mya), mit ungleichklappiger Schale; eine Art, M. arenarĭa L. [Abb. 925], in der Nord und Ostsee häufig, eßbar …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Klaffmuscheln — Klaffmuscheln,   Mya, Muschelgattung, bei deren Arten die Schalen am Austritt des sehr langen Atem und Aftersiphos (bis 20 cm) auseinander klaffen; z. B. die in Nord und Ostsee häufige, bis zu 12 cm lange Sandklaffmuschel oder Strandauster (Mya… …   Universal-Lexikon

  • Amanz Gressly — in den 1860er Jahren Amanz Gressly (* 17. Juli 1814 in Bärschwil; † 13. April 1865 in Bern) war ein Schweizer Geologe und Paläontologe. Auf Gressly geht die Verwendung des Begriffs Fazies in der Geologie zurück, er gilt als ei …   Deutsch Wikipedia

  • Gressly — Amanz Gressly in den 1860er Jahren Amanz Gressly (* 17. Juli 1814 in Bärschwil; † 13. April 1865 in Bern) war ein Schweizer Geologe und Paläontologe. Auf Gressly geht die Verwendung des Begriffs Fazies in der Geologie zurück, er …   Deutsch Wikipedia

  • Hiatelle — (Hiatella), bei Daudin Gattung der Klaffmuscheln, bei Cuvier der Eingeschlossenen; die Öffnung für den Fuß ist in der Mitte der Schale, am Schlosse ist der Zahn deutlicher, als bei anderen Klaffmuscheln, die Muschel hat oft nach hinten Reihen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Systematik der Muscheln — Die Systematik der Muscheln beruht auf Form und Funktion der Kiemen, des Schlosses und der Muskelabdrücke. Aktuelle phylogenetische Systematiken beziehen molekularbiologische und fossile Daten mit ein. Die Systematik der Muscheln wurde in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Muscheln — Muscheln, 1) (Muschelthiere, Lamellibranchia, Conchifera), Gruppe der beschalten Kopflosen (Acephalen) aus der Abtheilung der Weichthiere, mit vier Kiemenblättern. Hierher gehören sämmtliche zweischalige Conchylien; ihr Leib, welcher die Leber u …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Myiten — Myiten, versteinerte Klaffmuscheln …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Psammobĭa — (P. Lam.), Gattung aus der Familie der Klaffmuscheln; die Schale ist quer, länglich eiförmig, klafft auf beiden Seiten; der Rücken ist etwas vorspringend, im Schlosse sind drei Zähne zwei an der rechten, einer an der linken Klappe; Arten: P.… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”