Zungenschneller

Zungenschneller

Zungenschneller (Landschnabelthier, Ameisenigel, Tachyglossus Illig., Echidna Cuv.), Gattung aus der Säugthierfamilie Monotremen, Schnauze röhrenförmig, mit kleinem Maul vorn, Zunge wurmförmig, vorstreckbar, Zähne fehlen, dafür hat der Gaumen rückwärts gerichtete Spitzen, die Füße haben lange starke Krallen, der Körper trägt Stacheln u. Haare; in Australien, von Ameisen lebend. Art: Gestachelter Z. (T. aculeatus, Echidna hystrix), der Körper mit braunen Haaren bedeckt, zwischen denen auf dem Rücken starke, schmutzigweiße, am Ende schwarze, spitzige Stacheln stehen, welche das Thier aufrichten kann; die Schnauze ist hornartig u. die Füße sind fünfzehig, mit starken Krallen zum Graben; Länge des Thieres 16 Zoll.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schnabelthier — (Ornithorhynchus) sonst zu den Edentaten, jetzt zu den Beutelthieren gezählte Säugethiergattung, mit einer Schnauze, die einem Entenschnabel sehr ähnlich ist, doch liegen die Nasenlöcher an der Spitze, welche letztere eine kleine Öffnung hat; der …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Stachelameisenfresser — Stachelameisenfresser, so v.w. Zungenschneller …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Tachyglossus — (v. gr.), 1) einer, welcher mit einer zu lasciven, ausschweifenden Zungenfertigkeit begabt ist; 2) Muskel, so v.w. Zungenschneller …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ameisenigel — Ameisenigel, so v.w. Zungenschneller …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Echidna [2] — Echidna (Stachelameisenfresser, Ameisenigel, Zungenschneller), neuholländische Säugethiergattung aus der Ordnung der Fehlzähner …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”