Bläu

Bläu

Bläu (Bläuw, Cäsius), 1) Wilh. Janson, geb. 1571 in Alkmar, war Buchdrucker u. Gelehrter u. st. 1638. Er verfertigte gute Erd- u. Himmelsgloben u. gab sorgfältig gearbeitete Karten heraus; schr.: Zeespiegel, 1627, Fol. u.ö.; Onderijs van de hemelsche and aerdsche globen, 1634; Novus Atlas, 1642–55, 6 Bde., Fol.; Theatrum urbinum et munimentorum, 1619, Fol. 2) Johann, Sohn des Vorigen, errichtete in Amsterdam ein eigenes Geschäft, mit dem er später das des Vaters verband; er st. 1680 u. gab heraus: Atlas major, 1662, 11 Bde.; Topographische Kupferwerke u. Städteansichten von Belgien (1649, 2 Bde., Fol.), Italien, Neapel u. Sicilien, Savoyen u. Piemont. 3) Johann u. 4) Peter, Söhne des Vorigen, setzten das Geschäft bis zu Anfang des 18. Jahrh. fort; sie verlegten mehrere klassische Auctoren.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • blau — blau …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • Blau — Blau …   Deutsch Wörterbuch

  • Blau — (Farbcode: #0000CC) Blau: Die Farbe eines klaren Wintertages (51° Nord), fast am Mittag, Blickrichtung West Blau (vom althochdeutschen blao für schimmern …   Deutsch Wikipedia

  • Blau — may refer to:* blue in German and Catalan (cp. tranvía blau , a blue streetcar line in Barcelona) * Blau (Danube), a tributary of the Danube in Germany * Prussian blue ( Berliner Blau , Preussisch Blau ), a very dark blue pigment * Blau gas, an… …   Wikipedia

  • blau — • blau blau|er, blau|es|te, blaus|te Kleinschreibung {{link}}K 89{{/link}}: – blau sein (auch umgangssprachlich für betrunken sein) – blau in blau – die blaue Blume (Sinnbild der Romantik) – D✓blauer oder Blauer Brief (umgangssprachlich für… …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Blau — Blau, er, este, adj. et adv. welches der Nahme einer der fünf Hauptfarben ist. Blau machen, blau seyn. Ein blauer Zeug, blaues Tuch. Dieser Taffet ist blauer als jener, dieser ist unter allen am blauesten; ob man gleich die Farben, weiß und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • blau — blau: Das altgerm. Farbadjektiv mhd. blā, ahd. blāo, niederl. blauw, aengl. *blæ̅w (in blæ̅hæ̅wen »hellblau«), schwed. blå ist z. B. eng verwandt mit lat. flavus »goldgelb, blond« und gehört mit anderen verwandten Wörtern zu der unter ↑ Belche… …   Das Herkunftswörterbuch

  • blau — s.n. (Rar; în expr.) A face blau= a lipsi de la lucru a doua zi după o sărbătoare. – Din germ. blauer [Montag]. Trimis de paula, 27.05.2005. Sursa: DEX 98  blau s. n. Trimis de siveco, 10.08.2004. Sursa: Dicţionar ortografic  BLAU s.n. (Rar) A… …   Dicționar Român

  • blau — blau, blauer, blau(e)st ; Adj; 1 von der Farbe des Himmels bei sonnigem Wetter: blaue Augen haben; ein Tuch blau färben; einen Stuhl blau anstreichen || K : blau gestreift; K: hellblau, dunkelblau; himmelblau 2 (aufgrund großer Kälte) blutleer:… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • blau — Adj std. (8. Jh.), mhd. blā(wes), ahd. blāo, blāw , as. blāo Stammwort. Aus g. * blǣwa Adj. blau , auch in anord. blár dunkelblau, dunkel , ae. blǣwen, afr. blaw. Semantisch steht diesem am nächsten kymr. blawr grau, grau blau (aus * bhlō ro ),… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • blauþa- — *blauþa , *blauþaz, *blauþja , *blauþjaz germ., Adjektiv: nhd. weich, zaghaft, schwach, nackt; ne. soft, fainthearted, naked; Rekontruktionsbasis: got., an., ae., mnl., as., ahd.; Hinweis: s. *blauta ; Etymologie …   Germanisches Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”