Nyköping

Nyköping

Nyköping (spr. Nüdschöping), 1) Län in Schweden, Theil von Södermanland, erstreckt sich vom Mälar- u. Hielmarsee südwärts bis zur Ostsee; 117,98 QM.; zackige Küsten mit vielen Inseln, ini Innern viele Berge (meist gut bewaldet), fruchtbare Thgler, viele Seen (außer den obigen Yngaren, Öljaren, Långhalsen, Bofven u.a.); Flüsse: Torshälla, Trosa, Nyköpings Ån, welcher letztere in Örebro entspringt, durch mehre Seen fließt u. sich unterhalb N. in die Ostsee ergießt; einige Heilquellen, bringt Getreide, Holz, Hülsenfrüchte, Hausvieh, Wild, Fische, Eisen, Blei, Kupfer, Thon etc.; 125,000 Ew., welche Eisenwaaren fertigen, Ackerbau u. Viehzucht, Schifffahrt u. Handel treiben; 2) Hauptstadt des Läns, Sitz des Landhauptmanns, liegt an einer Ostseebucht; altes Schloß (Gefängniß), Hospital, Lazareth, Messinghütte, Tuch-, Papier-, Spiegel-, Thran-, Nadel-, Tabak-, Leuchterfabrik, etwas Handel, Hafen am Byfjord des Baltischen Meeres; 4000 Ew. – Da das alte Schloß eins der festesten in Schweden war, so residirten die Könige oft hier; hier saß Waldemar 1288 in Haft u. st. 1302 hier; hier hielt König Birger seine Brüder Erich u. Waldemar gefangen, welche 1318 den Hungertod starben, worauf die Bürger das Schloß schleiften; hier vermählte sich Karl IX. 1592 mit Christine von Holstein u. beide starben hier; 1719 wurde N. von den Russen verheert.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nyköping — Nyköping …   Wikipedia

  • Nyköping — Nyköping …   Deutsch Wikipedia

  • Nyköping — La plaza mayor de Nyköping …   Wikipedia Español

  • Nyköping — Administration Pays  Suede !Suède Province historique Södermanland …   Wikipédia en Français

  • Nykoping — Nyköping Nyköping Chiffres concernant la localité Pays  Suède P …   Wikipédia en Français

  • Nyköping —   [ nyːtçøːpiȖ], Hauptstadt des Län Södermanland, Schweden, 48 700 Einwohner; Södermanlandsmuseum; Auto , Metall , Holz , Textilindustrie, Herstellung von Flugzeugteilen, Elektrogeräten und Waschmitteln; Garnison; Hafen. Nordöstlich von Nyköping… …   Universal-Lexikon

  • Nyköping — (spr. nüdschö ), Hauptstadt des schwed. Läns Södermanland, durchflossen von der Nyköpingså, unweit ihrer Mündung in die Ostsee, durch Zweigbahn mit Station Flen an der Linie Stockholm Gotenburg verbunden, hat 2 Kirchen, ein Gymnasium, ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Nyköping — (spr. dschö ), Hauptstadt des schwed. Län N. oder Södermanland (s.d.), an der Mündung der Nyköpingså in die Ostsee, (1900) 7375 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Nyköping — Nyköping, schwed. Stadt an der Ostsee, Hauptstadt des Läns N., mit 3100 E., Hafen, Schiffswerfte …   Herders Conversations-Lexikon

  • Nyköping — ▪ Sweden       town and port, capital of the administrative län (county) of Södermanland, southeastern Sweden. It lies along the Baltic Sea, at the mouth of the Nyköping River. The town originated before 1250 as a marketplace near the heights… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”