Oberhessen

Oberhessen

Oberhessen, 1) Provinz im Kurfürstenthum Hessen, grenzt an das Großherzogthum Hessen, Preußen u. Waldeck; 36,4 QM.; gebirgig (Rothhaargebirge, Burgwald, Lahnberg, Knüll), bewässert von der Lahn (mit Ohm), Lumbde, Edder; Boden im Ganzen ziemlich gut; man treibt Obstbau, Viehzucht, Jagd, Bergbau auf Eisen, führt Hafer, Mastvieh, Holz, Butter u. dgl. aus; Volkszählung vom December 1858: 118,950 Ew., größtentheils Protestanten; Eintheilung in die vier Kreise: Marburg, Frankenberg, Kirchhain u. Ziegenhain; Hauptstadt: Marburg; 2) Provinz im Großherzogthum Hessen, nördlich vom Haupttheile des Staates gelegen, an Rheinpreußen, Nassau, Frankfurt, Kurhessen grenzend; 72,9 QM.; gebirgig durch die Rhön, Westerwald, Taunus, Vogelsberg (nirgends bedeutend hoch); Flüsse: Lahn, Ohm, Nidder, Altfell u.a.; Boden meist fruchtbar, viel Holz, Viehzucht, Getreide-, Flachs- u. Rübsenbau; der Bergbau bringt Kupfer u. Eisen; Industrie in Wollenspinnerei, so wie auch Leinweberei mit dazu gehörigen Gewerben, Fabrikation von allerlei Metallwaaren sehr ausgebreitet; Volkszählung vom Dec. 1858: 300,261 Ew., größtentheils Lutheraner. Diese Provinz hat viele Standesherrschaften u. wird in sechs Kreise u. vier Landrathsbezirke eingetheilt; Hauptstadt: Gießen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oberhessen — ist eine Landschaftsbezeichnung für ein Gebiet im mittleren Hessen, das zwischen 1815 und 1945 in etwa eine Provinz des Großherzogtums Hessen bzw. Volksstaats Hessen gleichen Namens bildete. Der Begriff Oberhessen ist mehrdeutig. Ursprünglich war …   Deutsch Wikipedia

  • Oberhessen — Oberhessen, Provinz des Großherzogtums Hessen, umfaßt 3287 qkm (59,70 QM.), hat (1905) 296,881 Einw. (davon [1900] 251,873 Evangelische, 23,038 Katholiken und 6815 Juden), 90 auf 1 qkm, und besteht aus den sechs Kreisen: Alsfeld, Büdingen,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Oberhessen — Oberhessen, Provinz im Großhzgt. Hessen, die Nordhälfte des Landes, 3287 qkm, (1900) 282.047 (1905: 296.881) E.; sechs Kreise; Hauptstadt Gießen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Oberhessen — Oberhessen, hessen darmst. Provinz, 17,9 QM. groß mit 310000 E., der Hauptstadt Gießen. – O, kurhess. Provinz, 36 QM. groß mit 123000 E., der Hauptstadt Marburg …   Herders Conversations-Lexikon

  • Oberhessen — Ober|hes|sen {{link}}K 143{{/link}} …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Oberhessen (Provinz) — Provinz Oberhessen, 1905 Die Provinz Oberhessen war eine von drei Provinzen des Großherzogtums und späteren Volksstaats Hessen. Sie umfasste die nördlich des Mains gelegenen Landesteile in der historischen Region Oberhessen. Provinzhauptstadt und …   Deutsch Wikipedia

  • Sparkasse Oberhessen —   Sparkasse Oberhessen Staat Deutschland Sitz Kaiserstraße 155 61169 Friedberg Rechtsform Anstalt öffentlichen Rechts …   Deutsch Wikipedia

  • Provinz Oberhessen — Provinz Oberhessen, 1905 Die Provinz Oberhessen war eine von drei Provinzen des Großherzogtums und späteren Volksstaats Hessen. Sie umfasste die nördlich des Mains gelegenen Landesteile in der historischen Region Oberhessen. Provinzhauptstadt und …   Deutsch Wikipedia

  • Propstei Oberhessen — Die Propstei Oberhessen ist eine der sechs Propsteien (Regionalgliederungen) der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Sie umfasst das Gebiet der historischen hessischen Provinz Oberhessen. Sitz der Propstei ist Gießen, der derzeitige Propst …   Deutsch Wikipedia

  • Harbach (Oberhessen) — Harbach Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”