Gatter

Gatter

Gatter, 1) eine aus parallel od. kreuzweise vereinigten Stäben von Holz od. Eisen bestehende Umzäunung eines Gartens, Hofs, einer Wiese etc. 2) (Gatterthor, Gatterthür), Thor u. Thür von Gatterwerk; 3) die Rahmen, an denen bei den Sägemühlen die Säge befestigt ist, u. auf denen bei den Panstermühlen die Zapfen der Welle ruhen. Hierzu gehören auch die Gattersäulen, Gatterscheiden u. Gatterständer, s.u. Sägemühlen u. Panstermühlen; 4) durch das Gatter zeichnen, mit Hülfe von Rahmen, welche durch kreuzweise Fäden in mehrere gleiche Vierecke getheilt sind, zeichnen; unter denselben legt man das Bild, welches man verjüngt od. vergrößert copiren will, macht auf dem Papier od. der Leinwand eben so viel Kreuzlinien u. zeichnet so viel auf einmal ab, als in einem Vierecke enthalten ist; bes. bei Landcharten anwendbar; 5) (Schiffsb.), auf den Elbschiffen so v.w. Steuerruder; 6) (Hüttenw.), s.u. Gattern 2).


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • gatter — ● gatter verbe transitif Familier. Gatter l école, en Suisse, faire l école buissonnière. ● gatter (expressions) verbe transitif Familier. Gatter l école, en Suisse, faire l école buissonnière. ● gatter (homonymes) verbe transitif gâter verbe …   Encyclopédie Universelle

  • Gatter — Gatter: Mhd. gater, ahd. gataro »Gatter als Zaun oder Tor; Pforte aus Gitterstäben (an Burgen)« ist eng verwandt mit den unter ↑ Gitter und ↑ vergattern behandelten Wörtern und gehört zu der Wortgruppe von ↑ gut. Abl.: ergattern ugs. für… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Gatter — Sn erw. fach. (8. Jh.), mhd. gater mn, ahd. gataro m, mndd. gaddere Stammwort. Hierzu stimmt semantisch am genauesten ae. geat, gat Tor, Gatter, Schranke (Gat(t)). Weitere Herkunft unklar. ergattern, Gitter. deutsch gwn …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Gatter — (Gitter), in Sägemühlen der Rahmen zur Einspannung der Sägen (Sägegatter) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Gatter — sind Führungen beweglicher hölzerner oder eiserner Rahmen (Sägegatter), in dem die Sägeblätter von Sägemaschinen eingespannt sind (s. Sägemaschinen). Dalchow …   Lexikon der gesamten Technik

  • Gatter — Gatter, s.v.w. Gitter; auch s.v.w. Sägegatter, d.h. ein Rahmen, in den die Sägeblätter zum Bretterschneiden eingespannt werden. Gattersäge, eine Sägemaschine mit solchem Rahmen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Gatter — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • Tor • Gitter • Flugsteig …   Deutsch Wörterbuch

  • Gatter — Zaun; Gitter * * * Gat|ter [ gatɐ], das; s, : 1. a) Lattenzaun: die Weide mit einem Gatter einzäunen. b) Tür aus breiten Latten: das Gatter schließen. 2. Gehege: jedes Tier hat ein Gatter für sich. * * * Gạt|ter 〈n …   Universal-Lexikon

  • Gatter — Der Ausdruck Gatter bezeichnet eine Latten bzw. Gittertor zur Begrenzung von Viehweiden, siehe Viehgatter ein Gehege, in dem sich Wild oder andere Tiere befinden in der Technik einen Rahmen mit Sägeblättern (Sägegatter) bzw. eine Gattersäge in… …   Deutsch Wikipedia

  • Gatter — 1. Den Gatter zu, dass ausfliegt keine Kuh. – Fischart. 2. Nimb der Mann de Gader1, nimb de Frau de Döhr. (Köln.) – Weyden, II, 7. 1) Gatter, Halbthür. *3. Er darf den Gatter schletzen lassen. – Kirchhofer, 309 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”