Larissa

Larissa

Larissa (a. Geogr.), 1) alte Stadt am Peneos in Pelasgiotis (Thessalien), war Hauptstadt der Pelasger u. später Sitz der Aleuaden. Hier fiel Akrisios von der Hand des Perseus; hier war Cäsars Waffenplatz vor der Schlacht bei Pharsalos u. von hier aus wurden in neuester Zeit alle Unternehmungen gegen die Griechen geleitet. Jetzt noch Larissa od. bei den Türken Jenischehr (s.d.) mit Ruinen der alten Stadt; 2) (L. Kremaste, d.i. die schwebende Larissa), die alte Burg des Achilleus in Thessalien; die Festung spielte namentlich in den Kriegen zwischen den Macedoniern u. Römern eine Rolle; Ruinen nordöstlich vom Dorfe Gardiki (s.d. 3), über deren antiken Grundlagen, bes. aus der macedonischen Zeit, man auch hin u. wieder mittelalterliches Gemäuer findet; 3) die alte pelasgische Burg bei Argos im Peloponnes, auf den Überresten aus ältester Zeit sind wieder die Thürme u. Zinnen eines mittelalterlichen Schlosses gebaut; 4) Stadt in Apamene (Syrien), hieß bei den Einwohnern Sizara, noch j. Dsiesar; 5) Stadt in Assyrien am Tigris, schon früh verödet; Einige halten sie für das alte Resen; jetzt Du Maklub; 6) (L. Phrikōnis), Stadt in Äolis, bei Kyme; eine alte pelasgische, nachher von den Äoliern besetzte Ansiedelung u. eine der Bundesstädte Äoliens; Kyros schickte hierher einen Theil seiner ägyptischen Söldner, daher auch L. Ägyptia; 7) Stadt in Lydien, in der Nähe des Tmolos in dem Kaystrischen Gefilde; 8) Stadt in Mysien, schon in den Perserkriegen verödet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Larissa — (griechisch Λάρισσα) oder Larisa (Λάρισα) bezeichnet: eine der Töchter des Pelasgos in der griechischen Mythologie, siehe Larissa (Mythologie) Larissa (Vorname), einen griechisch russischen weiblichen Vornamen in der Geographie: Larisa, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Larissa — • The seat of a titular archbishopric of Thessaly Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Larissa     Larissa     † …   Catholic encyclopedia

  • LARISSA — (Ottoman Turk. Yenishehir), city in Thessaly, N.W. of Athens, Greece. From the 16th century Larissa had a small Sephardi community. The local Jews were mainly engaged in commerce, notably the sale of clothes, and also in money changing. With the… …   Encyclopedia of Judaism

  • Larissa 42 — war eine interaktive Science Fiction Hörspielserie, die von 1995 bis 1997 im Radioprogramm SDR 3 gesendet wurde. Die Hörer konnten eigene Vorlagen, Szenen und Dialoge einsenden. Die Redaktion traf eine Vorauswahl und ließ die Hörer über das… …   Deutsch Wikipedia

  • Larissa — (Cocoyoc,Мексика) Категория отеля: Адрес: Retorno Huascaran 46 Lomas de Cocoyoc Atlatlahuac …   Каталог отелей

  • Larissa — f Russian: of uncertain origin. It is the name of a Greek martyr venerated in the Eastern Church, and may perhaps be derived from the ancient Thessalian town of Larissa. Variant: Larisa …   First names dictionary

  • Larissa — Larissa, Larisa russischer Name griechischen Ursprungs, Bedeutung: die aus Larissa Stammende; russische Nebenform von → Lara. Bekannt als Nymphe aus der griechischen Mythologie …   Deutsch namen

  • Larissa — (türk. Jenischehr), Hauptstadt Thessaliens und des gleichnamigen griech. Nomos (mit 4 Eparchien), 74 m ü. M., in einer fruchtbaren, aber vernachlässigten Tiefebene, am Salamvrias und an der Eisenbahn L. Volo, das alte Larisa, ist Sitz eines… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Larissa — Larissa, türk. Jenischehr, Hauptstadt des griech. Nomos L. (4202 qkm, 1896: 86.513 E., im alten Thessalien), am Salamvria (Peneus), 17.115 E.; bis 1881 türkisch …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Larissa — Larissa, türk. Jenischehr, die bedeutendste Stadt in Thessalien, mit 25000 E., Sitz eines griech. Erzbischofs, mit Garnfärbereien, Saffianfabriken und Weinhandel …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”