Piräeus

Piräeus

Piräeus, der größte von den drei Häfen des alten Athen, im Südwesten der Stadt, mit welcher er (s.d.) durch befestigte Mauern verbunden war, von denen noch Überreste zu sehen sind. In früheren Jahrh., zur Zeit der fränkischen u. venetianischen Herrschaft, wurde er Porto Leone genannt, nach zwei marmornen Löwen, welche schon im Alterthume den Hafen zierten, jedoch 1687 durch Morosini nach Venedig gebracht wurden, wo sie noch jetzt vor dem Arsenale liegen. Jetzt ist der P. die Hafenstadt von Athen, welche sich an den Ufern des Hafens erhebt u. hinzieht, mit 5–6000 Ew., welche bedeutenden Handel u. Schifffahrt treiben. P. ist regelmäßig gebaut, hat 4 griechische u. 1 katholische Kirche, Douane, Quarantainegebäude, Schiffswerfte, 1 hellenische, 2 Elementarschulen, Kriegsschule, Kaserne, 2 Seidenfabriken, Kammfabrik etc. Der Hafen ist ebenso geräumig als sicher, auch für Kriegsschiffe wohl geeignet, wenn schon für die größten Linienschiffe nicht tief genug, u. seine Anlage ist im Wesentlichen geblieben, wie sie von Themistokles herstammt, dessen Büste gegenwärtig auf dem Quai aufgestellt ist. Von hier nach Athen, welches eine Meile entfernt ist, führt seit 1835 eine Kunststraße durch einen Olivenwald; auf einer nahen Anhöhe befindet sich ein Denkmal des dort gefallenen Karaiskakis.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Piraeus — Πειραιάς Panoramic view of the western part of the city and the port of Piraeus …   Wikipedia

  • Piräeus — (Peiraieus), bergige Halbinsel, 8 km südöstlich von Athen (s. Karte »Umgebung von Athen«), mit dem zu 86,5 m Höhe ansteigenden Berg Munichia, der in mazedonischer Zeit eine Burg trug, und drei tief eingeschnittenen, runden Hafenbecken (Peiraieus …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Piraeus — [pī rē′əs] seaport in SE Greece, on the Saronic Gulf: part of Athens metropolitan area: pop. 183,000: Gr. name PEIRAIÉVS …   English World dictionary

  • Piraeus — /puy ree euhs, pi ray /, n. a seaport in SE Greece: the port of Athens. 186,223. Also, Peiraeus. Greek, Peiraievs. * * * City (pop., 2001: 175,697), port of Athens, Greece. The port and its long walls, fortified barriers connecting it with Athens …   Universalium

  • piraeus — (ˈ)pī|rēəs adjective Usage: usually capitalized Etymology: from Piraeus, Greece : of or from the city of Piraeus, Greece : of the kind or style prevalent in Piraeus …   Useful english dictionary

  • Piraeus — Original name in latin Piraeus Name in other language El Pireo, El Pireu, Le Piree, Le Pire, Peiraeus, Peiraia, Peiraias, Peiraiefs, Peiraieus, Peiraievs, Peirai Peirais, Peiraifs, Piraeus, Piraievs, Piraivs, Piraus, Pire, Pireefs, Pirej, Pireja …   Cities with a population over 1000 database

  • Piraeus — or Piraievs geographical name city E Greece on Saronic Gulf; port of Athens population 169,622 …   New Collegiate Dictionary

  • Piraeus — Gemeinde Piräus Δήμος Πειραιά (Πειραιάς) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Piräeus — Gemeinde Piräus Δήμος Πειραιά (Πειραιάς) DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Piraeus — noun A city in Greece …   Wiktionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”