Verzweifelung

Verzweifelung

Verzweifelung, der mit der Vorstellung von völliger Hoffnungslosigkeit od. von dem individuellen Unvermögen einen Zustand länger zu ertragen gepaarte höchste Affect von Angst ob. Schmerz, welcher das Gemüth in eine solche Verwirrung versetzt, daß der Verzweifelnde entweder völlig rathlos sich den wildesten Ausbrüchen des Schmerzes überläßt; od. auf eine bloße Möglichkeit der augenblicklichen Rettung hin, sei auch die Wahrscheinlichkeit des Gelingens noch so gering u. selbst die Gefahr vorhanden in einen noch unglücklicheren Zustand zu gerathen, ohne Überlegung jedes Mittel ergreift, wenn dasselbe nur rasch zur Entscheidung führt; od. endlich, um nur um jeden Preis sein Leiden zu enden, zur Selbstvernichtung sich wendet.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verzweifelung — Verzweiflung ist ein Extremzustand der psychischen Verfassung in einer als aussichtslos empfundenen Situation. Formulierungen wie Daran kann man ja verzweifeln oder Du bringst mich noch zur Verzweiflung werden jedoch zur strengen Missbilligung… …   Deutsch Wikipedia

  • Verzweifeln — Verzweifeln, verb. regul. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, ob es gleich im Perfecto und Plusquamperfecto seltener gebraucht wird, alle Hoffnung zu etwas aufgeben, für unmöglich halten. Ich fange nun an zu verzweifeln, daß ich es… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Georg Baselitz — fotografiert von Lothar Wolleh Georg Baselitz (* 23. Januar 1938 in Deutschbaselitz, heute ein Ortsteil von Kamenz in der sächsischen Oberlausitz; eigentlicher Name Hans Georg Kern) ist ein deutscher Maler und Bildhauer …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Georg Kern — Georg Baselitz photographiert von Lothar Wolleh Georg Baselitz (* geboren als Hans Georg Kern am 23. Januar 1938 in Deutschbaselitz (sorbisch Němske Pazlicy), heute ein Ortsteil von Kamenz in der sächsischen Oberlausitz) ist ein deutscher Maler… …   Deutsch Wikipedia

  • Āusārten — Āusārten, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte seyn, seine gewöhnliche Art verlassen, aus der Art schlagen; da denn dieses Wort eben so viele Schattirungen der Bedeutung leitet, als Art, und bald von der Verminderung in der gehörigen Güte und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Gränzen — Gränzen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, mit den Gränzen an etwas stoßen oder reichen. Deutschland gränzet gegen Morgen an Pohlen, oder mit Pohlen. Caji Acker gränzet an Tullii Wiese, oder mit Tullii Wiese. Ingleichen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Wahn — * Wahn, adj. & adv. welches im Hochdeutschen längst veraltet ist, und nur noch hin und wieder in einigen Zusammensetzungen lebt. Es bedeutete: 1. Leer; eine sehr alte Bedeutung, welche noch in einigen gemeinen Mundarten so wohl Ober als… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ariadne — ARIADNE, es, (⇒ Tab. XX.) des Minos II, und der Pasiphae, oder, auch nach andern der Crete Tochter, Apollod. lib. IV. c. 1. §. 2. verliebete sich in den Theseus, als solcher unter den Atheniensern, welche dem Minotaurus sollten vorgeworfen werden …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Dido — DIDO, ûs, oder ónis, Gr. Διδὼ, οῦς, (⇒ Tab. XV.) 1 §. Namen. Eigentlich hieß diese Königinn Elissa, welches von El Issa so viel, als eine Heldinn oder göttliche und tapfere Frau, Scaliger ad Velleii lib. I. c. 6. & Chevreau Hist. du Monde L. VI.… …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Battle of Debrecen — Infobox Military Conflict conflict=Debrecen Offensive Operation caption=A Turan I tank of the Hungarian 2nd Armoured Division in action near Debrecen, 1944. partof=World War II place=Debrecen / Nyíregyháza, Hungary date=October 6, 1944 ndash;… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”