Jakobsstadt

Jakobsstadt

Jakobsstadt, 1) (Jakobsstad), Stadt im Gouvernement Wasa der russ. Provinz Finnland, theils auf dem festen Lande, theils auf der Insel Bokholmen erbaut; enthält Schiffswerfte, Tabaksfabrik; 1680 Ew.; 2) sonst Hauptstadt des Selburgschen Kreises im russischen Gouvernement Kurland, jetzt Stadt im Kreise Friedrichstadt an der Düna, Landungsplatz,[729] 5 Kirchen, Schulen, einige Fabriken; 3600 Ew.; früher Hauptsitz der Bärenführer. Hier 1704 Sieg der Schweden unter Löwenhaupt über die Russen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nordischer Krieg — Nordischer Krieg. Das Schwedische Reich hatte durch die Sache Gustav Adolfs u. seiner Nachfolger u. der daraus hervorgegangenen vortheilhaften Friedensschlüsse von Westfalen, Roeskilde, Kopenhagen u. Oliva eine bedeutende Vergrößerung seines… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Semgallen — Semgallen, 1) Land, der südöstliche Theil des ehemaligen erst lithauischen, dann polnischen Herzogthums u. der östliche Theil der jetzigen russischen Statthalterschaft Kurland, umfaßt die beiden jetzigen Kreise Mitau (mit den Städten Mitau u.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Löwenhaupt — Löwenhaupt, 1) Adam Ludwig, geb. 1659 im Lager vor Kopenhagen, wohnte als baierischer Rittmeister dem Türkenkriege in Ungarn bei, besiegte als schwedischer General die Russen 1703 bei Schagarin, 1704 bei Jakobsstadt u. 1705 bei Gemauerthof, wurde …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”