Pisistrătos

Pisistrătos

Pisistrătos (Peiststratos), 1) Sohn Nestors, begleitete[160] den Telemachos auf der Erkundigungsreise nach seinem Vater von Pylos nach Sparta. 2) P., aus dem attischen edeln Geschlechte der Philaides, Sohn des Hippokrates u. von mütterlicher Seite ein Verwandter des Solon, trat seit 571 v. Chr. an die Spitze der Diakrier u. gewann durch Freigebigkeit u. Herablassung das Volk so, daß dasselbe ihm, als er einst vorgab, von den Häuptern der andern Parteien, Megakles u. Lykurgos, auf den Tod verfolgt zu werden, eine Leibwache von 50 Keulenträgern um sich zu haben u. deren Zahl auch nach Umständen zu vermehren gestattete. Mit diesen bemächtigte er sich 560 der Akropolis u. ward so Tyrann von Athen. Obgleich er aber, von seinen Gegnern gestürzt, fünf Jahre in das Exil gehen mußte, so kehrte er doch dann zurück, unterstützt von Megakles selbst, dessen Tochter Kösyra er heirathete, u. trat wieder an die Spitze des Staates. In Folge einer neuen Verfeindung mit Megakles mußte P. 550 abermals, u. zwar auf 11 Jahre, in die Verbannung gehen. Darauf zog er mit Hülfe des Naxier Lygdamis wieder in Athen ein u. behielt die Tyrannis bis an seinen Tod, 528, s. u. Athen (Gesch. III.). Er ließ die Solonische Verfassung bestehen, sorgte für alle Bedürfnisse des Staates, bedrückte die Reichen nicht durch schwere Steuern, verschaffte den Armen immer Verdienst, verschönerte Athen durch öffentliche Prachtbauten, beförderte Künste u. Wissenschaften u. ließ durch Onomakritos u. Andere die Homerischen Gedichte sammeln. Seine Söhne (Pisistratiden) aus erster Ehe waren Hippias u. Hipparchos (s. b.); mit Kösyra hatte er keine Kinder; seine dritte Gattin, die Argiverin Timonassa, gebar ihm den Jophon.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pisistratos — Pour les articles homonymes, voir Pisistrate. Pisistratos ou Pisistrate est un personnage de L Odyssée, une épopée grecque. Fils de Nestor, il accueille Athéna et Télémaque sur la plage de Pylos et les fait asseoir au festin des Pyliens (chant… …   Wikipédia en Français

  • Pisistratos — Peisistratos (griechisch: Πεισίστρατος; * um 600 v. Chr.; † 527/528 v. Chr., lat. Pisistratus) war ein antiker griechischer Politiker, der durch einen bewaffneten Staatsstreich Tyrann von Athen wurde. Leben Peisistratos, Sohn des Hippokrates… …   Deutsch Wikipedia

  • Pisitratos — Pisistratos Pour les articles homonymes, voir Pisistrate. Pisistratos ou Pisistrate est un personnage de L Odyssée, une épopée grecque. Fils de Nestor, il accueille Athéna et Télémaque sur la plage de Pylos et les fait asseoir au festin des… …   Wikipédia en Français

  • Athen [3] — Athen (Gesch.). I. Athen unter Königen, 1800 bis 1068 v. Chr. Als der älteste König von Attika wird Aktäos od. Ogyges (1800 v. Chr.) genannt; Kekrops, ein Ägyptier aus Sais, soll 1580 (1550) v. Chr. eine Colonie nach Attika geführt, die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kimon — Kimon, 1) Athener, Sohn des Stesagoras; Pisistratos ließ ihn aus Athen vertreiben, u. K, siegte zweimal in den Olympischen Spielen mit dem Viergespann; da er nun den letzteren Sieg dem Pisistratos zuschreiben ließ, so gestattete dieser ihm die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Solon — Solon, 1) einer der Sieben Weisen Griechenlands, stammte aus dem alten Königsgeschlecht des Kodros u. war durch seine Mutter mit Pisistratos verwandt, geb. zwischen 640 u. 630 v. Chr. Sein Vater Euphorion, nach Andern Exekestidas, welcher durch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Homēros — Homēros, der älteste griechische Epiker. Was man von seinen Lebensumständen erzählt, ist spätere Sage; er soll darnach der Sohn des Mäon (daher der Mäonide genannt) u. der Kretheïs od. Eumetis gewesen u. am Flusse Meles bei Kyme (daher… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bücherei — Leseraum des British Museum Carl Spitzweg: Der Bücherwurm Eine Bibliothek (griechisch βιβλιοθήκη „Büchersammlung“) oder Bücherei …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Bibliothek — Stiftsbibliothek Admont, vollendet 1776 Die Bibliothekgeschichte beschreibt die historische Entwicklung der Bibliothek. [1] Inhaltsverzeichnis 1 Antike Bibliotheken …   Deutsch Wikipedia

  • Leihbücherei — Leseraum des British Museum Carl Spitzweg: Der Bücherwurm Eine Bibliothek (griechisch βιβλιοθήκη „Büchersammlung“) oder Bücherei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”