Presbyter

Presbyter

Presbyter (v. gr., Ältester), Benennung eines christlichen Kirchenbeamten, welcher in den verschiedenen Zeiten u. Kirchen auch einen verschiedenen Wirkungskreis hatte. Das Amt ging unmittelbar von der jüdischen Synagogalverfassung auf die älteste christliche Kirche über, wo von den einzelnen Gemeinden, gewöhnlich durch die Apostel, Vorsteher gewählt wurden, welche den gebräuchlichen Namen Älteste (s.d.) erhielten. In der ältesten apostolischen Zeit sahen sie bei den gottesdienstlichen Versammlungen auf Ordnung u. sorgten für die religiöse Erbauung durch Schriftauslegung u. Gebet (Presbytĕri docentes), sie leiteten aber auch die Angelegenheiten der Gemeinde, sorgten mit den Diakonen für die Armen- u. Krankenpflege, hielten auf Reinheit der Lehre u. der Sitten u. schlichteten etwaige Streitigkeiten (Presbytĕri regentes). Ihre Zahl richtete sich nach dem Bedürfniß u. nach der Größe der Gemeinden, u. es fand Anfangs zwischen ihnen u. den Bischöfen kein Unterschied Statt. Allein seit dem 2. Jahrh. wurden sie Untergebene der Bischöfe, bes. wegen der Nothwendigkeit Einheit in der Verwaltung u. Leitung der kirchlichen Angelegenheiten herzustellen.[478] Von nun waren sie hauptsächlich als Lehrer u. Prediger beim Gottesdienst u. Cultus thätig, aber auch noch Mitglieder der kirchlichen Berathungsbehörde, sorgten mit für die Kirchendisciplin, hatten in den Kirchenversammlungen Sitz u. Stimme u. saßen beim Gottesdienst mit im Chor auf erhabenen Stühlen. Der Archibresbyter war über den Cultus gesetzt. Als die Kirchenverwaltung im 5. Jahrh. immer mehr einen politischen Charakter annahm, sank ihr Ansehen, sie behielten blos die liturgischen Geschäfte u. wurden den gewöhnlichen Geistlichen gleichgestellt. Doch blieb die Weihe dazu immer eine der vier höheren in der Katholischen Kirche u. wurde nur nach schon erlangtem Diakonat u. zurückgelegtem 24. Jahre ertheilt. Eine neue Bedeutung bekam das Amt der P. seit der Reformation, indem man auf Grund der Heiligen Schrift die Presbyterwürde der ältesten Kirche wieder einzuführen suchte, s. u. Presbyterial- u. Synodalverfassung.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Presbyter — in the New Testament refers to a leader in local Christian congregations, then a synonym of episkopos (which has now come to mean bishop ). In modern usage, it is distinct from bishop and synonymous with priest , pastor , elder , or minister in… …   Wikipedia

  • Presbyter — Pres by*ter, n. [L. an elder, fr. Gr. ?. See {Priest}.] [1913 Webster] 1. An elder in the early Christian church. See 2d Citation under {Bishop}, n., 1. [1913 Webster] 2. (Ch. of Eng. & Prot. Epis. Ch.) One ordained to the second order in the… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • presbyter — (n.) elder of the Christian church, 1590s, from L.L. presbyter, from Gk. presbyteros (see PRESBYTERIAN (Cf. Presbyterian)) …   Etymology dictionary

  • Presbyter — (griech., »Älteste«), Benennung der Vorsteher der christlichen Gemeinde. Nach dem Vorbilde der jüdischen Synagogalverfassung wurden zunächst in den palästinischen Gemeinden Älteste (s. d.) mit einer gewissen Autorität betraut. In… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Presbyter — Presbyter, griech., Aeltester, wurde in den ersten christlichen Jahrhunderten manchmal der Bischof genannt, zumal gelegentlich selbst Apostel sich mit diesem Namen bezeichnet hatten; im eigentlichen Sinne aber waren P. die Gehilfen des Bischofs,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Presbyter — ↑ Priester …   Das Herkunftswörterbuch

  • presbyter — [prez′bi tər, pres′bi tər] n. [LL(Ec), an elder: see PRIEST] 1. in the early Christian church and in the Presbyterian Church, an elder 2. in the Episcopal Church, a priest …   English World dictionary

  • PRESBYTER — I. PRESBYTER Hebr. Zeken, i. e. Senior, nomen titulusque eminentioribus olim, adeoque Praefectis Iuridicis Israelitarum, iam per intervallum Legis dationem in Sinai antevertens, tribui solitus et quidem his inprimis, uti vidimus supra, voce Iudex …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Presbyter — Ein Presbyter (von griechisch πρεσβύτερος „Älterer“) ist der Inhaber eines kirchlichen Leitungsamtes. Im Folgenden wird der Begriff „Ältester“ verwandt. Andere Bezeichnungen sind, je nach Kirche: Kirchengemeinderat, Gemeindekirchenrat oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Presbyter — Prẹs|by|ter 〈m. 3〉 1. 〈kath. Kirche〉 1.1 〈urspr.〉 Gemeindeältester 1.2 〈später〉 Priester 2. 〈evang. reformierte Kirche〉 Mitglied des Presbyteriums [<grch. presbyteros „älter, der Ältere“; → Priester] * * * Prẹs|by|ter, der; s, [kirchenlat.… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”