Meleăgros

Meleăgros

Meleăgros, 1) M. aus Kalydon in Ätolien, Sohn des Öneus u. der Althäa; 7 Tage nach seiner Geburt traten die Mören an seine Wiege u. weissagten als Beschluß des Schicksals, daß M. so lange leben würde, als das eben auf dem Herde glimmende Scheit nicht verbrannt wäre, sobald dasselbe aber verbrannt wäre, würde er sterben. Er nahm als Knabe, unter Aufsicht des Laokoon, am Argonautenzuge Theil u. war Hauptperson auf der[106] Kalydonischen Jagd, wo er den berühmten Eber erlegte (s.u. Kalydon). Über die Haut des Ebers, welche M. der Atalante geben wollte, kam es zum Streit, in welchem M. seine Oheime, die Söhne des Thestios, erschlug; Althäa aber warf aus Schmerz über den Tod ihrer Brüder das bewußte Scheit ins Feuer, daß dasselbe verbrannte, u. M. wurde sogleich getödtet. Nun überfiel die Mutter Reue; sie ermordete sich, u. ihre Töchter wurden in Perlhühner (Meleagrĭdes) verwandelt; seine Gemahlin Kleopatra starb vor Gram. 2) M., einer der Feldherren Alexanders d. Gr., setzte es nach dem Tode des Königs durch, daß Arrhidäos als König u. er selbst neben Perdikkas als Regent anerkannt wurde; doch wußte Perdikkas den Arrhidäos zu gewinnen, daß er den M. hinrichten ließ. 3) M., Sohn des Ptolemäos Lagi, wurde 279 v. Chr. nach seinem Bruder Ptolemäos Keraunos König von Macedonien, aber bereits nach 2 Monaten vertrieben. 4) M., griechischer Dichter aus Gadara in Syrien, um 60 v. Chr., ausgezeichnet im erotischen Epigramm, Sammler einer Anthologie (Στέφανος ἐπιγραμμάτων). Seine Gedichte in Bruncks Analekten u. in Jakobs Anthologie, einzeln von Manso, Jena 1789, von Gräfe, Lpz. 1811.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Meleăgros — (Meleager), 1) im griech. Mythus Sohn des Königs Öneus von Kalydon und der Althäa. Nach seiner Geburt hatten die Moiren verkündet, er müsse sterben, wenn ein auf dem Herde liegendes Scheit verbrannt wäre, worauf Althäa es aus dem Feuer reißt und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Meleagros — ist der Name eine Figur der griechischen Mythologie, siehe Meleagros (Mythologie) ein makedonischer König (reg. 279 v. Chr.), siehe Meleagros (König) ein makedonischer Feldherr († 323 v. Chr.), siehe Meleagros (Feldherr) ein griechischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Meleagros — {{Meleagros}} Sohn des Königs Oineus* von Kalydon und der Althaia*, ein großer Jäger, der zusammen mit anderen Helden den furchtbaren Kalydonischen** Eber erlegte. Als unter den Jagdgenossen um Kopf und Schwarte des Riesentiers ein Streit… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Meleagros — (lat. Meleāger), Sohn des Ätolerkönigs Oineus von Kalydon und der Althaia, erlegte den kalydonischen Eber (s. Kalydon) und erschlug die drei Brüder seiner Mutter, starb, nachdem die über seine Tat erzürnte Mutter das Holzscheit, von dem nach… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Meleagros — Melẹagros,   lateinisch Meleager, griechischer Mythos: ein Sohn des Oineus und der Althaia, König von Kalydon, erlegte den Kalydon. Eber (Kalydon). Kopf und Haut des Ebers schenkte Meleagros der Jägerin Atalante, die als Erste den Eber verwundet …   Universal-Lexikon

  • Meleagros (Mythologie) — Meleagros, Kopie nach Skopas (?), Pergamonmuseum Meleagros (griechisch Μελέαγρος) ist in der griechischen Mythologie der Sohn von Althaia und Oineus, dem König von Kalydon. Seine Geschwister sind …   Deutsch Wikipedia

  • Meleagros (Feldherr) — Meleagros († 323 v. Chr.), der Sohn des Neoptolemos, war ein Feldherr Alexander des Großen. Er wird erstmals im Zusammenhang mit Alexanders Feldzug gegen die Thraker und Geten, 335 v. Chr., erwähnt. Während der Schlacht am Granikos (334 v. Chr.)… …   Deutsch Wikipedia

  • Meleagros von Gadara — (* ca. 130 v. Chr. in Gadara, dem heutigen Umm Qais, Jordanien; † ca. 60 v. Chr. auf der griechischen Ägaisinsel Kos) war ein späthellenistischer Epigrammatiker des 1. Jahrhunderts v. Chr., der vor allem durch seine Rolle als Zusammensteller… …   Deutsch Wikipedia

  • Meleagros (König) — Meleagros war im Jahr 279 v. Chr. kurzzeitig König von Makedonien. Er war ein Bruder des Ptolemaios Keraunos und damit ein Sohn Ptolemaios I. und der Eurydike. Als König von Makedonien folgte er auf seinen Bruder, regierte aber nur zwei Monate,… …   Deutsch Wikipedia

  • Meleager — Meleagros ist der Name eine Figur der griechischen Mythologie: Meleagros (Mythologie) ein makedonischer König (reg. 279 v. Chr.): Meleagros (König) ein makedonischer Feldherr († 323 v. Chr.): Meleagros (Feldherr) ein griechischer Epigrammatiker… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”