Norēja

Norēja

Norēja, Stadt in Noricum, Hauptstadt der Taurisker, lag mitten im Lande u. war Mittelpunkt des norischen Gold- u. Eisenhandels. Hier 113 v. Chr. Niederlage der Römer durch die Cimbern; unter Cäsar belagerten die Bojer sie vergebens; j. Neumarkt in Steyermark, nach And. Friesach.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Поможем написать курсовую

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Norēja — Norēja, Hauptstadt der keltischen Taurisker in Noricum, bekannt infolge der Niederlage der Römer durch die Cimbern 113 v. Chr., wurde später von den Römern zerstört und lebte nur als Flecken fort. N. lag in der Nähe des heutigen Neumarkt in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Noreja — Norēja, die Hauptstadt des alten Noricum (s.d.), jetzt Neumarkt in Steiermark, 113 v. Chr. Sieg der Cimbern über die Römer …   Kleines Konversations-Lexikon

  • NOREJA — hodie Goritia, teste Amasaeô, urbs Carnorum ad Isontium vel Natisonem fluv. ubi, ut scribit Strabo, aurilavacra, et ferri secturae sunt. Hîc Cn. Carbo inani conatu cum Cimbris conflixit, longitud. 36. 00. latitud. 45. 47. Baudrando quid sit, non… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Norĭcum — Norĭcum, 1) ein früher zu Illyrien gehörendes Land, unter den Römern eine der vier Provinzen, in welche sie den südlich von der Donau gelegenen Theil von Deutschland theilten; grenzte gegen Westen an Rhätien u. Vindelicien, davon durch den Önus… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cimbern — und Teutonen, zwei germanische Völker, die als die ersten Germanen mit den Römern in Berührung kamen. Die Cimbern (Kimbern, d. h. Kämpfer) verließen ihre Wohnsitze auf der Jütischen Halbinsel (der Cimbrischen Chersonesus) infolge einer… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rom [4] — Rom (Römisches Reich, Gesch.). I. Rom unter Königen. Die Stelle, wo R. nachher erbaut wurde, war vormals ein Weideplatz Albanischer Hirten. Romulus (s.d.) u. Remus, die Enkel des Numitor, Königs von Alba Longa, Söhne der Rhea Sylvia u. des Mars,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Carbo [3] — Carbo, Familienname der römischen plebejischen Papiria gens; 1) Cajus Papirius C., Volkstribun 131 v. Chr., eifriger Demokrat, nahm gegen den Senat u. den jüngeren Scipio Africanus (für dessen Mörder er von Vielen gehalten wurde), die Partei des… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cimbern — Cimbern, germanisches Volk in Norddeutschland. Die griechischen Geographen hielten sie mit den Kimmeriern für identisch u. ließen sie, aus dem Taurischen Chersones abstammend, sich über Sarmatien bis an die Weichsel verbreiten; Andere halten sie… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Friesach — Friesach, Stadt an der Metznitz in Kärnten, nördlich von Klagenfurt; Collegiatstift, Hütten , Berg u. Eisenwerke, Schloß, deutsche Commende, Bad (St. Barbara) u. Sauerbrunnen; 1200 Ew. – F. halten Einige für Noreja. Im Mittelalter gehörte F. den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Norĭcum — Norĭcum, röm. Provinz zwischen Rätien und Pannonien, umfaßte das jetzige Ober und Niederösterreich südlich der Donau, den größten Teil von Steiermark, Kärnten und Teile von Salzburg. Die im 4. Jahrh. v. Chr. eingewanderten keltischen Noriker… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”