Guayāna

Guayāna

Guayāna (Guyana, engl. Guiana, portug. Guianna), im weitesten Sinne das große Küstenhochland im Nordosten von Südamerika zwischen dem Orinoco, dem Atlantischen Ocean, dem Amazonenstrom u. dem Rio Negro; in diesem Sinne über 60,000 QM. umfassend mit ungefähr 300,000 Einw.; völliges Tropenland mit Tropenklima u. Tropenproducten, an der Küste fruchtbarer Marschboden u. Schlammbänke, im Inneren Hochland bis 4000 Fuß hoch, mit undurchdringlichen Waldungen. Die Ureinwohner sind Arrowaken (Arawaken), 6000 Köpfe, friedlich nomadisirend, Worrauen (Warows), 700 Köpfe, Caraiben, Akkawanen, 2400 Köpfe, in Dörfern wohnend, Pupuri, Itulinu u.a., die zum Theil noch unabhängig leben; unter ihnen Haufen von Marronnegern. G. gehört jetzt theils zu Venezuela (Dep. Orinoco) u. Brasilien (theilweis die Provinzen Para u. Amazonas bildend), theils steht es unter britischer, französischer u. niederländischer Hoheit. A) das Britische G. (British Guiana), zwischen Venezuela, Brasilien u. Niederländisch G., 4710 QM.; Gebirge: Serra del Rio Aruy (an der Grenze gegen Brasilien), mit den Zweigen: Serrania de Ymataca), de Usupama (in Venezuela) u. de Tumucuraque (im übrigen G.); Vorgebirge: Nassau, Oranien; Flüsse: Demerary, Essequebo (gefährlich zu beschissen, mit vielen Inseln, darunter Leguan, Walkenaam, Tiger), Corentin (Grenzfluß gegen Niederländisch G. mit dem Cayoni u. Mazaruny), Pumarcon (Grenze von Venezuela), Berbice; Gesammteinwohnerzahl ungefähr 150,000, einschließlich der zahlreichen Indianer. Es bildet ein eigenes Gouvernement, bestehend aus den Colonien: a) Demerara nebst Essequibo (s.b.); Hafen, Handel; 13,000 Ew.; b) Berbice, s.d. 2); Hauptstadt u. Sitz der Behörden ist Georgetown (s.d. 16). B) Niederländisches G., s. Surinam. C) Französisches G., s. Cayenne. Vgl. R. G. Schomburgk, Geographisch-statistische Beschreibung G-s, aus dem Englischen von O. A. Schomburgk, Magdeb. 1841 D) G. zu Venezuela gehörend, s. Orinoco u. unt. Venezuela. E) Brasilisches G., s. Amazonas u. Para.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Guayana — Guayana …   Deutsch Wörterbuch

  • Guayana — 1. Región situada al noreste de Sudamérica, que engloba las actuales Surinam (antigua Guayana Holandesa), Guyana (antigua Guayana Británica), la Guayana Francesa y algunas áreas de Venezuela y Brasil. Puede usarse con artículo o sin él: «Quieren… …   Diccionario panhispánico de dudas

  • Guayana — Saltar a navegación, búsqueda Para otros usos de este término, véase Guayana (desambiguación). Límites del Escudo guayanés. El Escudo de las Guayanas o Guayanés, Macizo Guayánico o simplemente las Guayanas, es una región geográf …   Wikipedia Español

  • Guayana — (spr. gŭajāna, auch Guyana, Guiana, Guaiana, hierzu Karte »Guayana«), der nordöstliche Teil Südamerikas zwischen 3°45´ südl. bis 8°30´ nördl. Br. und 50° 71° westl. L., östlich und nordöstlich durch das Atlantische Meer, auf den übrigen Seiten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Guayana — may refer to: * Guayana Region, easternmost Venezuela, also known as Venezuelan Guiana * Ciudad Guayana, a city in Bolívar State, Venezuela * Guayana Esequiba, the Zona en Reclamación , part of Guyana claimed by Venezuelaee also* Guyanas, a… …   Wikipedia

  • Guayana — Guayana …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Guayana — Guayāna (Guiana), Teil Südamerikas [Karte: Südamerika I], zwischen Atlant. Ozean, Amazonenstrom, Rio Negro und Orinoco, ca. 2 Mill. qkm, teils Bergland (im W. die Sierra Parima), teils Tiefland, mit trop. Klima, reicher Tier und Pflanzenwelt,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Guayana — Guayana, s. Guiana …   Herders Conversations-Lexikon

  • Guayana — Se entiende por Guayana a la región geográfica del nordeste de América del Sur. Más específico puede ser: ● Las Guayanas: el conjunto de países y regiones situados al nordeste de América del Sur, que incluyen:    ◯ Guyana, ex Guayana Británica… …   Enciclopedia Universal

  • Guayana — Gu|a|ya|na; s: Landschaft im nördlichen Südamerika; vgl. ↑ Guyana. * * * Guayana,   englisch Guiana [gaɪ ænə], französisch Guyane [gɥi jan], Großlandschaft im Norden Südamerikas, zwischen Orinoco , Amazonastiefland und Atlantik, etwa 1,5 Mio.… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”