Logau

Logau

Logau, eine der Evangelischen Confession folgende, alte schlesiche Ritterfamilie, welche 1687 ihren Freiherrnstand bestätigt u. 1733 den Grafenstand erhielt. 1) Georg, war königlicher Rath, Canonicus zu St. Johann u. Propst zum Heiligen Kreuz in Breslau; er übersetzte die Kirchengeschichte des Nicephorus aus dem Griechischen ins Lateinische, war auch Dichter u. st. 1553. 2) Friedrich, geb. 1604 in Schlesien; studirte die Rechte u. starb als Kanzleirath des Herzogs Ludwig IV. von Liegnitz den 5. Juli 1655; er hatte als Mitglied der Fruchtbringenden Gesellschaft den Beinamen der Verkleinernde. Er war ausgezeichneter Epigrammatist u. st. 1655 in Liegnitz. Von seinen Epigrammen, deren er unter dem Pseudonym Salomon von Golau 3553 herausgab, in zwei Sammlungen (Scherzhafte Einfälle 1638, Sinngedichte 1654), ist der kleinste Theil komisch, fast die meisten Reimsprüche, u. A. 1702; Auswahl von L-s Sinngedichten, von Rammler u. Lessing, Lpz. 1759; u. Ausg. ebb. 1791, 2 Bde., von A. Gebauer, ebd. 1833. Vgl. Bibliothek deutscher Dichter des 17. Jahrb. (Bd.6). 3) Balthasar Friedrich, Sohn des Vor., geb. 1645, ebenfalls Dichter, st. 1702. Jetziger Chef ist: 4) Graf August Leopold, geb. 1797, ist preußischer Major a. D., Landesältester zu Reuthau im Kreise Sprottau (preußisch Schlesien) u. Mitglied des preußischen Herrenhauses auf Lebenszeit; er ist seit 1839 Wittwer u. hat keine Söhne.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Logau — ist der Familienname folgender Personen: Friedrich von Logau (Pseudonym: Salomon von Golaw; 1604 1655), deutscher Dichter des Barock Kaspar von Logau (1524–1574), Bischof von Wiener Neustadt und Bischof von Breslau sowie der deutsche Name der… …   Deutsch Wikipedia

  • Logau — Logau, Friedrich, Freiherr von, Epigrammendichter, geb. im Juni 1604 in Brockut bei Nimptsch in Schlesien, gest. 25. Juli 1655 (oder 1656) in Liegnitz, besuchte 1614–25 das Gymnasium in Brieg, studierte später die Rechte vermutlich in Frankfurt a …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Logau — Logau,   Friedrich Freiherr von, Pseudonym Salomon von Golaw [ goːlaf], Schriftsteller, * Dürr Brockuth (bei Strehlen, Niederschlesien) Juni 1604, ✝ Liegnitz 24. 7. 1655; verwaltete nach Jurastudium das Familiengut und wurde 1644 Regierungsrat am …   Universal-Lexikon

  • Logau — Logau, Friedr., Freiherr von, Dichter, geb. im Juni 1604 zu Brockut (Schlesien), Kanzleirat des Herzogs Ludwig IV. von Brieg, gest. 24. Juli 1655 zu Liegnitz; verfaßte unter dem Namen Salomon von Golaw Sinngedichte und Epigramme, wieder hg. durch …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Logau — Logau, Friedr. von, der natürlichste der schles. Dichter und dabei für seine Zeit ein Muster körniger Darstellung, geb. 1604 in Schlesien, wurde Rath des Herzogs Ludwig von Brieg u. Liegnitz, Mitglied der sogen. Fruchtbringenden Gesellschaft, die …   Herders Conversations-Lexikon

  • Logau, Friedrich, Freiherr von — ▪ German writer (baron of),pseudonym  Salomon Von Golaw   born June 1604, Brockuth, near Nimptsch, Silesia [now in Poland] died July 24, 1655, Liegnitz [now Legnica, Poland]       German epigrammatist noted for his direct, unostentatious style.… …   Universalium

  • Friedrich Logau — Friedrich von Logau, auch Salomon von Golaw (* Januar 1605 auf Gut Brockuth, poln. Brochocin bei Nimptsch, poln. Niemcza/Polen; † 24. oder 25. Juli 1655 in Liegnitz, poln. Legnica) war ein Dichter des Barock. Leben Logau entstammte einem alten… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich von Logau — Friedrich von Logau, auch Salomon von Golaw (* Januar 1605 auf Gut Brockuth [jetzt: Brochocin] bei Nimptsch, Schlesien; † 24. oder 25. Juli 1655 in Liegnitz) war ein deutscher Dichter des Barock. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Kaspar von Logau — (* 3. August 1524 in Neisse; † 4. Juni 1574 in Breslau) war Bischof von Wiener Neustadt und Bischof von Breslau. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Bischof von Wiener Neustadt 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Henning aus dem Winckel-Logau — Karl Hans Henning aus dem Winckel (* 27. Mai 1863 in Ober Heidersdorf, Kreis Lauban; † 16. September 1925 in Magdeburg) war ein deutscher Politiker. Er war Rittergutsbesitzer und von 1916 bis 1918 Mitglied des Deutschen Reichstags. Winckel Logau… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”