Bunge [2]

Bunge [2]

Bunge, 1) Alex. von B., geb. 1803 in Kiew, studirte in Dorpat Medicin, begleitete 1826 Ledebour nach dem Altai u. der Songarei, besuchte bis 1833 in botanischem Interesse auch China, die Mongolei u. andere Gebirge Asiens, wurde 1834 Professor der Botanik in Kasan u. 1836 Professor u. Director des Botanischen Gartens in Dorpat. Er gab mit Meyen die Flora altaïca, Berl. 1829–1833, 4 Bde. heraus u. schr.: Enumeratio plantarum in China boreali collect., 1831; Plantarum mongholico-chinensium decas I., Kasan 1835; Verzeichniß der im Jahre 1832 im östlichen Altai gesammelten Pflanzen, 1836; Beitrag zur Kenntniß der Flora Rußlands, Lpz. 1851; bearbeitete Decandolles Anleitung zum Studium der Botanik, 2. Aufl., Lpz. 1844. 2) Friedrich Georg von B., Bruder des Vorigen, geb. 1802 in Kiew, studirte in Dorpat die Rechte, habilitirte sich daselbst 1823 als Privatdocent u. wurde 1831 Professor; verließ aber 1842 diese Stelle u. wurde Bürgermeister in Reval. Er schr.: Über die Interpretation der livländischen Gesetze, Dorpat 1822; Repertorium der russischen Gesetze in Liv-, Esth- u. Kurland, ebd. 1823–26, 3 Bde.; Einleitung in das liv-, esth- u. kurländische Provinzialrecht, ebd. 1824; Kurländ. u. piltensches Landrecht, ebd. 1825; Quellen des russischen Rechts, ebd. 1826; Russisches Handelsrecht, Riga 1829; Verfassung der Stadt Dorpat, ebd. l827; Über den Sachsenspiegel, als Quelle des livländischen Ritterrechts, ebd. 1827; Beiträge zu den liv-, esth- u. kurländischen Rechtsquellen, ebd. l832; Über Gestaltung des Rechtszustandes Liv-, Esth- u. Kurlands, ebd. 1833; Das liv- u. esthländische Privatrecht, 1838, 2 Bde., 2. Aufl., 1847, s.; Erörterungen aus den in Liv-, Esth- u. Kurland geltenden Rechten, 1839–41, 2 Bde.; Einleitung in die liv-, esth- u. kurländische Rechtsgeschichte, Reval 1849; Das kurländische Privatrecht, ebd. 1851.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bunge — steht für: Bunge Limited, amerikanisches Agrarunternehmen Bunge (Gotland) Ort Bunge (Museum), ein Freilichtmuseum auf der Insel Gotland, Schweden Bunge (Gattung), eine Pflanzengattung Bunge (Fahrzeugwerk), ein Unternehmen im Fahrzeugbau Bunge… …   Deutsch Wikipedia

  • Bunge — may refer to: *Bunge Land, one of the New Siberian Islands *Bunge Limited, an agribusiness company * The unicameral National Assembly in the Tanzanian legislature * A modifiable avatar stat in GunBound People with the surname Bunge*Alexander G.… …   Wikipedia

  • Bunge — hace referencia a: Alexander von Bunge, botánico alemán ruso (1803 1890). Bettina Bunge, tenista alemana de origen suizo. Carlos Octavio Bunge, jurista y escritor argentino. Delfina Bunge, escritora, poeta, ensayista argentina. Ernesto Bunge,… …   Wikipedia Español

  • Bunge — Bunge: Bunge фамилия «Бунге» на иностранных языках. Bunge   общепринятое сокращение (обозначение) имени ботаника, которое добавляется к научным (латинским) названиям некоторых таксонов ботанической номенклатуры и указывает на то, что… …   Википедия

  • Bunge [1] — Bunge, (niedersächsisch Trommel, Pauke), eine Art Fischreuße, s.u. Fischerei …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bünge — (Bergb.), so v.w. Binge …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bunge [1] — Bunge, soviel wie Rense …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bunge [2] — Bunge, 1) Friedrich Georg von, Rechtshistoriker, geb. 13. März 1802 in Kiew, gest. 9. April 1897 in Wiesbaden, ward 1831 Professor in Dorpat, 1842 Bürgermeister und Syndikus zu Reval und 1856 Oberbeamter in der Kanzlei des Kaisers in St.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bunge — Bunge, Trommelreuse, Garnkorb, einfache Reuse, ein zwischen drei kreisförmigen Bügeln ausgespanntes Netz mit einer Öffnung und Einkehlung an jedem Ende …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bunge [2] — Bunge, Alexander von, Botaniker, geb. 6. Okt. 1803 in Kiew, 1836 67 Prof. in Dorpat, gest. 18. Juli 1890. – Sein Sohn Alexander von B., Zoolog, geb. 9. Nov. 1851 in Dorpat, nahm an Expeditionen nach den Neusibir. Inseln u.a. teil. – Des erstern… …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”